Gesellschaft0

Kanutour mit Mülljagd auf der Fulda im Vorfeld der 2. Internationalen Jugendklimakonferenz im VogelsbergDie Fulda von Müll befreit

VOGELSBERG (ol). Mit dem Vorhaben, Müll auf der Fulda einzusammeln, waren die Evangelische Jugend and Friends im Juli von Rimbach aus mit den Kanus auf der Fulda unterwegs – wie zu erwarten war, wurden sie auch hier fündig, wenn auch die Bergung des Unrats auf dem Fluss hier und da einige Herausforderungen bot.

„Es war ziemlich schwierig, an die Flaschen in Verpackungen im Uferbereich und die Folien in den Bäumen zu kommen, ohne unnötig durch Schutzzonen zu fahren oder zu kentern“, fasst eine 14-jährige Paddlerin laut Pressemitteilung des Evangelischen Dekanats zusammen. „Müll gleich zu vermeiden, als nachträglich wieder einsammeln zu müssen, wäre hier vermutlich einfacher“, ergänzt Kristina Eifert, Jugendreferentin im Dekanat Vogelsberg.

Das Thema „Leben im Wasser“ als eines der 17 Sustainable Development Goals wird auch Thema des 5. Klimacafés dieses Jahr sein, das am 17. August von 16.30 bis 18.30 Uhr Station in der Evangelischen Kirchengemeinde Schlitz macht. Hier gestaltet die Evangelische Jugend des Dekanats Vogelsberg im Vorfeld der 2. Internationalen Jugendklimakonferenz im Herbst ein Gesprächsforum für Menschen jeden Alters, die sich Gedanken um den Klimawandel und seine Begleiterscheinungen machen.