Kultur0

Konzert am 11. August um 17 UhrWeltberühmter Blockflötist und Dirigent Maurice Steger zu Gast in Nieder-Moos

NIEDER-MOOS (ol). Das nächste Konzert des Nieder-Mooser Konzertsommers steht an: Am 11. August  gastiert um 17 Uhr der weltberühmte Blockflötist und Dirigent Maurice Steger in Nieder-Moos. Er gehört nicht nur zu den Besten seines Fachs, sondern auch zu der Riege von Spielerinnen und Spielern, denen es zu verdanken ist, dass das lange belächelte Instrument Blockflöte seinen Platz in den großen Konzertsälen gefunden hat.

Begleitet wird er laut Pressemitteilung des Konzertsommers von Laura Schmid (Blockflöte), Céline Pasche (Barockharfe und Blockflöte), Claudius Kamp (Barockfagott und Blockflöte) und Max Volbers (Cembalo und Blockflöte). Sie seien nicht nur vier seiner Meisterschüler, sondern beherrschen – ganz in der Manier der Barockzeit – verschiedene Instrumente auf höchstem Niveau und wechseln zwischen diesen wie selbstverständlich hin und her.

So erklinge Musik aus dem Europa des 17. und 18. Jahrhunderts für bis zu fünf Blockflöten in den verschiedensten Besetzungen und Konstellationen. Die musikalische Reise führe das Publikum nach Venedig und Rom, nach Paris, London, den Ludwigsburger Hof und Hamburg. Wir begegnen dabei der hochvirtuosen Musik bekannter Komponisten wie Antonio Vivaldi und Arcangelo Corelli, aber auch beinahe in Vergessenheit geratener Musiker namens Fontana, Turini oder Riccio.

Außerdem stehe die galante Musik Joseph Bodin de Boismortiers, eine wunderbare Chacony von Henry Purcell und Sonaten sowie Concerti von den heute kaum noch bekannten Theodorus Schwartzkopff und Johann Christian Schickhardt auf dem Programm