Gesellschaft0

Burschenschaft Vockenrod ging als Sieger hervorErstes Menschenkickerturnier in Seibelsdorf sorgte für Begeisterung

ANTRIFTTAL (ol). Da der Eintracht Fanclub Katzenberg (EFC) sich immer gerne mal etwas Neues einfallen lässt, um die Leute zu begeistern, holte man in diesem Jahr den Menschenkicker nach Seibelsdorf und veranstaltete das 1. Menschenkickerturnier des EFC Katzenberg.

Da es so etwas in Antrifttal laut Pressemitteilung des Vereins noch nie gegeben hatte, war die Begeisterung bei Teilnehmern und Besuchern riesig. Bei traumhaftem Wetter war es sei es eine riesen Gaudi gewesen. Gespielt wurde mit vier Feldspielern und einem Torwart. Die Besonderheit ist, dass man mit beiden Händen die Querstange halten muss und somit der Bewegungsradius sehr eingeschränkt ist. Ein Tischfußball mit echten Menschen eben.

Foto: EFC Katzenberg

Auch der neu ins Leben gerufene Junior Club des EFC Katzenberg stellte eine Mannschaft, die mit Abstand jüngste Mannschaft des Turniers – die Kids waren gerade einmal zwischen 11 und 13 Jahren alt – , die mit viel Kampfgeist an die Sache ran ging und nur knapp am Halbfinale scheiterte.

Sieger des Turniers wurde die Burschenschaft aus Vockenrod, gefolgt von Lokomotive Lattendicht und den EFC Katzenberg Allstars. Da die Resonanz sehr groß war, werde es auch im nächsten Jahr, am letzten Wochenende im Juni 2020, stattfinden.