Symbolbild: jal

Blaulicht18

Drei Personen verletztAuto überschlug sich auf der B 254 bei Eudorf

UPDATE| EUDORF (ol). Am Freitagabend ereignete sich auf der B 254 kurz vor Eudorf im Bereich Alsfeld Höhe Auhof ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem die drei Insassen eines Autos teils schwer verletzt wurden.


In der Polizeimeldung heißt es, der 21-jährige Fahrer eines älteren weißen Sportwagens war auf der B 254 mit offensichtlich sehr hoher Geschwindigkeit von Schwalmstadt Richtung Alsfeld unterwegs. Zwischen der Abfahrt nach Hattendorf und der Ortschaft Eudorf sei das Auto nach links von der Fahrbahn abgekommen und geriet in den Straßengraben. Nach rund 200 Metern Fahrt im Straßengraben sei das Auto gegen einen Wasserdurchlass geprallt und habe sich mehrfach überschlagen.

Letztlich sei das Fahrzeug auf dem Dach neben der Straße zur Endlage gekommen. Bei dem Unfall soll ein Sachschaden in Höhe von rund 9000 Euro am Auto, Straßensicherungseinrichtungen und dem Heckenbewuchs des angrenzenden Wohngrundstücks entstanden sein. Zur Versorgung der Verletzten befanden sich Notarzt und mehrere Rettungsteams im Einsatz.

Unmittelbar vor dem Unfall ist das Auto laut Zeugenaussage bereits durch das rücksichtslose Fahrverhalten des Fahrers in Form von sehr hoher Geschwindigkeit und verkehrswidriges Überholen aufgefallen. An der Abfahrt nach Schrecksbach soll der Fahrer mit seinem Sportwagen verkehrswidrig einen VW Golf mit HR Kennzeichen überholt haben, dessen Fahrer sein Auto entsprechend der Fahrbahnmarkierungen bereits zum Linksabbiegen nach Schrecksbach eingeordnet gehabt habe.

Zur Aufklärung des Sachverhalts sucht die Polizei Alsfeld Zeugen, die das Fahrverhalten des Sportwagenfahrers wahrgenommen haben beziehungsweise durch die Fahrweise des Fahrers beeinträchtigt oder gefährdet wurden. Hinweise würden an die Polizei Alsfeld: 06631/9740 gerichtet werden können.

18 Gedanken zu “Auto überschlug sich auf der B 254 bei Eudorf

  1. ICH selbst fahre einen 800 PS BITURBO HONDA CRX EE8 aus dem Jahre 1990 und hatte noch nie Probleme mit der Pulizei oder meinen Nachbarn.Wirklich erschütternd und gleichzeitig krank, wie einige hier eine Lynch Justiz/Rufmord betreiben gegenüber einen Bruder unserer Familie.
    Jeder der einen Sportwagen fährt und KFZ Steuern/Versicherung und Kraftstoffsteuer zahlt, hat auch das Recht seinen Sportwagen auszufahren(genau wie ein Diesel auch seine DPF regeneration braucht).

    5

    22
  2. Einer dieser angeblich netten, freundlichen Jungs mit ihrem Hobby für Tuning und Liebe zum Auto wurde von mir angesprochen bzgl. der Raserei in einer 30 Zone und der Gefahr für Kinder und Haustiere. Er hat nur darüber gelacht und ist danach immer extra schnell und laut an dieser Stelle vorbeigefahren. Da fehlt es doch eindeutig an Verstand.

    20

    4
  3. Es geht doch nicht darum, sich zu freuen, wenn jemand verletzt ist. Ich möchte aber mal darauf hinweisen, das es in der Regel die Nichtbeteiligten sind, die am Ende das Nachsehen haben…… Es gehört sich einfach nicht, seine Mitmenschen nicht zu respektieren. In unserer Strasse leben kleine Kinder und selbst ich stehe manchmal nachst senkrecht im Bett, weil ich durch quietschende Reifen und Vollgas durch die Strasse, mega erschrecke und aus dem Schlaf gerissen werde. Ihr, die da schreiben, „leben und leben lassen“, Toleranz ist keine Einbahnstraße!!
    Die Jungs sind bestimmt nett und freundlich, es gehen einem bestimmt auch mal die Gäule durch, aber das sollte in einer gut funktionierenden Gesellschaft die Ausnahme sein. Rücksicht heißt das Zauberwort!

    24

    2
  4. Allen, die das verharmlosen, gehört ebenfalls den Führerschein entzogen. Die Jungs gehen einfach rücksichtslos vor. Die aufgemotzten Kisten sind wie eine Waffe. Wer
    von dem Stadthallenparkplatz in Richtung Stadt geht, ist immer der Willkür dieser
    Verkehrsrüpeln ausgesetzt. Kleine Kinder oder alte Menschen haben keine Chance, wenn die in der 30er Zone durchbrettern. Wenn ihr Rennen fahren wollt, dann sucht euch eine stillgelegte Rennstrecke.

    23

    2
  5. Irgendwann hört der eigene Spaß aber auch mal auf.
    § 1 StVO
    1. Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht.
    2. Jeder Verkehrsteilnehmer hat sich so zu verhalten, dass kein Anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird.
    Was bitte ist daran „öde“ oder nicht zu verstehen? Es wäre ja schön, wenn diese eskalierenden Deppen vom Autofahren nicht nur was ahnen, sondern auch was w-i-s-s-e-n würden. Zum Beispiel, dass man bei Todesfällen als Folge illegaler Rennen in Innenstädten wegen Mordes lebenslang in den Bau geschickt werden kann. Zu viele mussten schon ihr Leben lassen, weil die Gesellschaft den Grundsatz „Leben und leben lassen“ zu großzügig ausgelegt hat.

    24

    1
  6. @Egal & Deralsfelder:
    Das hat mal nichts mit Ahnung von Autos und Spaß zu tun! Wir reden hier über Gefährdung von Leib und Leben unbeteiligter Menschen durch absolut rücksichtsloses Verhalten im Straßenverkehr!!! Mal ganz zu schweigen von Nötigung durch dichtes Auffahren und Drängeln! Da hilft wohl auch wegschauen nichts!!! Wer sich so verhält hat auf deutschen Straßen nichts verloren. Hoffentlich nutzt der Fahrer die führerscheinlose Zeit zum Nachdenken und zur Erlangung der alters- und straßenverkehrsgerechten geistigen Reife!?

    22

    4
  7. Ich finde es echt erschreckend was hier passiert. Nicht nur in den Kommentaren, auch außerhalb. Sich über einen Unfall „zu freuen“, nur weil einen das etwas lautere Auto der betroffenen Person stört, ist abartig.
    Ich kenne jeden Honda Fahrer in Alsfeld persönlich und auch viele der anderen „Tuner“. Das sind ausnahmslos alles freundliche und gute Menschen, die lediglich ne Leidenschaft für Autos haben, nicht mehr und nicht weniger.
    Wer sich an nem Unfall und den möglichen Folgen aufgeilt, sollte sich vielleicht erstmal an die eigene Nase packen und seine Moralvorstellungen nochmal überdenken.

    10

    39
  8. Kelle, wenn es euch nicht passt dann guckt ned hin. Aber lasst den Leuten deren Spaß. Wer Ahnung von Autos hat, hat auch Spaß damit zu fahren. Leben und leben lassen. Und bei den Hondas lieber Ohren zuhalten :P

    8

    46
    1. Was hat es denn mit Spaß zu tun, wenn man mit seiner rücksichtslosen Raserei sich und andere gefährdet und deren körperliche Unversehrtheit gefährdet oder gar deren Tod billigend in Kauf nimmt? Fahren Sie auch so? Leben lassen, schreiben Sie, aber genau das ist durch solche Raser, die eine öffentliche Strasse mit einer Rennstrecke verwechseln, ja in Gefahr, das Leben.Sollen die Raser doch zum Nürburgring fahren und sich dort austoben.

      26

      3
  9. Also, nur weil diese jungen Leute Spaß am Leben und Autofahren haben, heißt es nicht direkt, dass den der Führerschein abgenommen gehört. Sowas gehört sich nicht. Wenn Leute Ahnung von Autos haben, haben die auch Spaß zu fahren. Also diese Kommentare hier sind ja wirklich öde. Leben und leben lassen. Und wenn es euch alle stört, nicht hingucken :P

    6

    55
  10. Na, das war ja nur eine Frage der Zeit.
    Wenn jemand Nachst in Alsfeld über die Strasse gehen würde, wo diese beschissenen Honda durchrasen, hätte diese Person keine Chance. Ich ärgere mich schon Mooonate darüber, das diesen Fahrern durch die Polizei kein Einhalt geboten wurde.

    34

    7
  11. Der gehört auch zum tagtäglichen Terror am Stadthallenparkplatz,mit überhöhter Geschwindigkeit,sowie Lärmbelästigung durch überhöhte Lautstärke bis in die späten Abendstunden.

    43

    8
  12. Tagtägliche Terror am Stadthallenparkplatz,mit überhöhter Geschwindigkeit,sowie Lärmbelästigung durch überhöhte Musiklautstärke bis in die späten Abendstunden .

    45

    8
  13. Und das ist nur einer dieser „Honda-Gang“, die kontinuierlich durch rücksichtslose Fahrweise in Alsfeld auffallen.

    47

    6
  14. Ich kann nur bestätigen was „Ein Alsfelder“ hier kommentiert hat. In Alsfeld gibt es eine Art Honda-Gang, wozu dieses Auto auch gehört. Sie rasen durch die Stadt, halten sich an keine Verkehrsregeln. Diesen Typen gehört der Führerschein für immer und ewig entzogen.

    47

    7
    1. „HONDA GANG“ wooooow was für ne blühende Phantasie, kenne diese Leute vom sehen sind alles ganz nette Jungs die gerne ihre Autos lieben und sie stylen/verschöner.Kann sein das der eine oder andere ein etwas lautes Auspuff Rohr hat, was dann akkustisch etwas mehr auffällt.
      Lächerliche Hetz Argumente hier.

      10

      30
  15. Ich hoffe nur, das dieser Vogel den Führerschein für immer abgeben muss. Der ist schon immer mit seiner rücksichtslosen Fahrweise aufgefallen. Zum Beispiel mit geschätzten 100 und quietschenden Reifen durch 30er -Zonen zu rasen (das habe ich schon selbst gesehen), zeugt für mich von der Unfähigkeit, ein Fahrzeug zu führen. Danke an die Polizei und hoffentlich sorgt der Richter/die Richterin dafür, dass der nur noch Bobbycar und Tretroller fahren darf. Passt auch viel besser zu seiner geistigen Reife.

    84

    13

Comments are closed.