Blaulicht1

Zu tief ins Glas geschautJunger Mann stürzt betrunken vor einfahrendem Zug auf die Gleise

MÜCKE (ol). Nochmal Glück gehabt: Ein 18-jähriger Mann aus Gemünden stürzte am Sonntagnachmittag am Bahnhof Mücke vom Bahnsteig auf die Gleise – und kam mit dem Schrecken davon.

In der Polizeimeldung heißt es, weil er zu viel getrunken hatte, stürzte der junge Mann aus Gemünden (Felda) am Bahnhof Mücke vom Bahnsteig auf die Gleise. Eine Regionalbahn soll bereits in den Bahnhof eingefahren sein.

Der Fahrzeugführer habe die Situation jedoch erkannt und  den Zug noch rechtzeitig vor dem Mann zum Stehen bringen können. Verletzt wurde zum Glück niemand. Der junge Mann kam mit dem Schrecken davon.

Ein Gedanke zu “Junger Mann stürzt betrunken vor einfahrendem Zug auf die Gleise

Comments are closed.