Gesellschaft0

Grillanzünder von Menschen mit Beeinträchtigung hergestellt„Vulkanis“ als neues Eigenprodukt von Kompass Leben

ALSFELD (ol). In der kalten Jahreszeit möchte wohl jeder in gemütlicher Atmosphäre vor dem Kamin oder dem Ofen relaxen. Seit kurzem bietet Kompass Leben einen Grillanzünder aus eigener Herstellung an, der nicht nur hervorragend seine Arbeit leistet, sondern auch eine soziale und nachhaltige Komponente beinhaltet.

In der Pressemitteilung des sozialen Dienstleisters Kompass Leben heißt es, die „Vulkanis“ sind im Prinzip kleine Holzstücke die als Überbleibsel der Holzverarbeitung in der Alsfelder Werkstatt für behinderte Menschen anfallen und in Wachs getränkt werden. Die Ofenanzünder brennen ungefähr 15 Minuten und erleichtern das befeuern enorm, denn es muss kein Kleinholz angezündet werden, sondern das Feuerholz kann direkt auf die brennenden Anzünder gelegt werden.

Fotos: Maximilian Fischer

Das wohl Besondere am Produkt: Der gesamte Herstellungsprozess findet durch Menschen mit Beeinträchtigung statt. So sind nicht nur die Grillanzünder selbst ein Produkt in Handarbeit, sondern auch die dazugehörigen Beutel. Auch diese sind in liebevoller Handarbeit selbst genäht.

Der Preis des Produkts beläuft sich auf zehn Euro pro Beutel. In einem Beutel sind je 30 „Vulkanis“ enthalten. Der Pfand von einem Euro ist für den Beutel enthalten. Abgeholt werden können die Beutel direkt in der Abteilung für Handmontage, sodass Besucher auch einen direkten Einblick in die Produktion erlangen können.


IMG_7863
IMG_7986
IMG_7992
IMG_8103
IMG_8134
IMG_7866