Gesundheit0

Kostenloser Vortrag im Rahmen der Gesundheitsakademie im Asklepios Klinikum SchwalmstadtOffene Fragestunde in der Gynäkologie

SCHWALMSTADT (ol). Welche Frau kennt das nicht? Intimprobleme sind unangenehm und man sieht lange darüber hinweg. Aber das ist nicht der richtige Weg. Mit einem Gynäkologen sollten Frauen ohne falsche Scham über Beschwerden, Ängste und Sorgen sprechen können. Deshalb bietet der Chefarzt der Frauenklinik im Asklepios in Schwalmstadt, Dr. med. Heinz-Josef Kaum eine offene Fragerunde über die besonderen Themen der Frau an.



„Die meisten intimen Probleme und Fragen betreffen nicht nur einzelne, sondern die Mehrheit der Frauen“, weiß Dr. Heinz-Josef Kaum, Chefarzt der Frauenklinik im Asklepios Klinikum Schwalmstadt.

Wie beuge ich Scheidenpilz vor? Was kann ich gegen Regelschmerzen tun? Wie erkenne ich Brustkrebs?  Was kann ich tun, wenn ich Schmerzen beim Sex habe? Muss ich während der Wechseljahre noch verhüten? Wie lassen sich meine Hitzewallungen mindern? In der Veranstaltungsankündigung des Asklepios Klinikums in Schwalmstadt heißt es, der Chefarzt unserer Frauenklinik, Dr.med. Heinz-Josef Kaum, nimmt sich an diesem Abend Zeit für all Ihre persönlichen Fragen zur Gynäkologie, die Sie vielleicht an anderer Stelle bisher nicht stellen konnten oder wo Ihre Internetrecherche Sie eher verunsichert hat.

Los geht es am Montag, den 25. Februar um 18 im großen Vortragssaal des Klinikums. Der Eintritt sei kostenlos und auch eine Anmeldung sei nicht erforderlich.