Foto: Philipp Weitzel

Blaulicht0

33-jähriger Fahrer blieb unverletztSattelzug rutscht von winterglatter Straße

SICHENHAUSEN (pw). Auf der winterglatten Landesstraße zwischen den Schottener Stadtteilen Breungeshain und Sichenhausen ereignete sich am Mittwoch ein schwerer Verkehrsunfall. Laut ersten Polizeiangaben rutschte ein Sattelzug am Ortseingang von Sichenhausen gegen die Leitplanke, zertrümmerte einen Streukübel und kam schließlich in einem Graben zum Stillstand.


Der 33-jährige Fahrer aus Litauen blieb unverletzt. Wie Schottens Stadtbrandinspektor Jochen Wöllner informierte, rissen bei dem Unfall die Kraftstofftanks des unbeladenen Lastwagens auf und rund 300 Liter Diesel strömten aus. Zwanzig Feuerwehrleute aus Burkhards, Kaulstoß und Sichenhausen eilten zur Hilfe und nahmen den Kraftstoff mit Bindemittel auf.

Die Landesstraße musste nach dem Unfall voll gesperrt werden, die Bergungs- sowie Aufräumarbeiten mit einem Kranwagen und Bagger könnten sich nach Angaben von der Unfallstelle bis zum Donnerstag ziehen. Den entstandenen Sachschaden konnte die Polizei noch nicht beziffern.

IMG_2554
IMG_2555
IMG_2500

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.