Foto: Kamax/Fotostudio Hohl

Panorama0

Viele Grußworte und ein PräsentKamax ehrt Jubilare für 25 und 40 Jahre Treue

HOMBERG OHM (ol). Langjährige Betriebszugehörigkeit wird bei Kamax ausgezeichnet und am vergangenen Freitag war es wieder soweit: In der „Halle 17“ in Homberg (Ohm)/ NiederOfleiden hat Kamax insgesamt zehn Mitarbeiter seiner mittelhessischen Standorte Homberg und Alsfeld für ihre 25-, beziehungsweise 40-jährige Betriebszugehörigkeit geehrt. Neben den Jubilaren, nahmen auch die Geschäftsführung sowie die jeweiligen Gruppen- und Abteilungsleiter an der feierlichen Veranstaltung teil.


Dr. Markus Schiffmann, Geschäftsführer der Operations Deutschland mit Sitz in Homberg,
eröffnete laut Pressemitteilung des Unternehmens die Feier mit persönlichen Grußworten an alle Gäste und dankte den Jubilaren herzlich für ihr über Jahrzehnte währendes Engagement im Unternehmen. „Sie alle zusammen, bringen es auf 355 Jahre Erfahrung bei Kamax“, sagte Dr. Schiffmann zu den Jubilaren. „Damit haben Sie die über 80-jährige Erfolgsgeschichte von Kamax maßgeblich mitgeprägt.“

Nach den Grußworten von Herrn Dr. Schiffmann würdigte auch der Vorsitzende der
Geschäftsführung der Kamax Gruppe, Herr Dr. Rolf Hengstenberg, die langjährigen
Mitarbeiter: „In der aktuell schwierigen geo-politischen Lage sind Stabilität und Konstanz
gesucht und gefragt. Ein Familienunternehmen wie Kamax erfährt diese Konstanz durch
Menschen wie Sie, die sich dem Unternehmen loyal verbunden fühlen. Sie können für sich
verbuchen, zu diesem entscheidenden Wert einen erheblichen Teil beizutragen.“

Auch der Betriebsratsvorsitzende Herr Geisel gratulierte den Jubilaren zu ihrem Ehrentag.
Sie erhielten je eine Urkunde der Industrie- und Handelskammer sowie eine Armbanduhr mit Kamax Gravur auf dem Ziffernblatt. Im Anschluss an den offiziellen Teil sowie dem
gemeinsamen „Sekt-Anstoßen“ ließen die Teilnehmer den Abend beim gemütlichen Dinner in launiger Gesellschaftsrunde ausklingen.

Geehrt wurden folgende Kamax Mitarbeiter:

Für 40 Jahre Unternehmenszugehörigkeit: Nedim Alev, Volker Assmann, Wilfried Enders, Bernhard Konow, Friedrich Paulic, Hans Ronzheimer, Jürgen Schneider (alle Homberg)
Für 25 Jahre Unternehmenszugehörigkeit: Heiko Habermehl, Ellen Seiwert (beide Homberg), Alexander Lenz (Alsfeld)