Foto: Show and brass band Alsfeld

AlsfeldPanorama0

Alsfelder Musiker zu Gast in MagdeburgAlsfelder show and brass band sorgt für standing ovations

ALSFELD/MAGDEBURG (ol). Am vergangenen Wochenende nahmen die Musiker der Alsfelder „show and brass band“ beim Deutschland Military Tattoo in Magdeburg teil. Mit einem neuen Showprogramm lösten die Feuerwehrmusiker Beifallsströme beim Publikum aus.

Das ereignisreiche Wochenende begann für die Musiker laut ihrer Pressemitteilung bereits am Samstag in aller Frühe mit der Busfahrt. Nach einer fünfstündigen Tour bis nach Magdeburg konnten die Musiker dann in der Getec Arena, der Sportstätte des Handball Erstligisten SC Magdeburg, ihre Show proben und anschließend in der Opening- und Finalprobe mit allen Musikgruppen aufspielen. Neben den Alsfeldern standen hier unter anderem auch die befreundeten Musiker der Iserlohner Stadtmusikanten und die englische „Band and Bugles of The Rifles“.

Überraschend kam die Openingprobe allerdings für den musikalischen Leiter der Alsfelder, Rainer Kölsch. Unvorbereitet wurde dieser bestimmt, sowohl die Probe zu leiten, als auch in der späteren Aufführung den über 250 anwesenden Musikern den Takt vorzugeben. Mit Bravour meisterte er diese Aufgabe jedoch, sodass der erste Jubelsturm bereits zu Beginn die fast ausverkaufte Halle füllte.

Folgend bot die show and brass band ihre speziell für diesen Anlass konzipierte Show dar. Eigens wurde hierbei die Dudelsackformation auf besondere Weise mit den Stücken „Royal Irish Regiment March – Killaloe“ und „La Boum“ eingebunden. Den Schlussakkord bildete das Finale mit allen Musikgruppen und den sogenannten „Pipers of the World“. Hier gaben die Musiker dann nochmal alles, sodass unter Standing Ovations ein erfolgreicher Abend zu Ende ging und am folgenden Tag die Heimreise angetreten werden konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.