Foto: CDU Vogelsberg

Politik1

Diverse Veranstaltungen mit Michael RuhlZuhörtour, Kaffee trinken oder Pizza backen

VOGELSBERG (ol). Zuhörtour, Kaffee trinken oder Pizza-Backen: Der CDU-Landtagskandidat für den Vogelsberg, Michael Ruhl, ist in der kommenden Woche bei verschiedenen Wahlveranstaltungen anzutreffen. 


In der Veranstaltungsankündigung der CDU Vogelsberg heißt es, die „Zuhörtour“  findet am Montag, 8. Oktober, um 20 Uhr bei der CDU Grebenau im Gasthaus „Jöckel“, Rainröder Weg 4, in Grebenau-Schwarz. Einen Tag später findet ab 15 Uhr in Lauterbach-Maar , Gasthaus „Jägerhof“ die Veranstaltung „Auf einen Kaffee mit…“ Kultus-Staatssekretär Manuel Lösel statt.

Ministerpräsident Volker Bouffier kommt am Mittwoch, 10. Oktober, um 19.30 Uhr, Einlass 19.00 Uhr, zusammen mit Michael Ruhl zur öffentlichen Wahlveranstaltung in den Saal des Posthotels Johannesberg in der Bahnhofstraße in Lauterbach. Weiterhin treffen Sie Michael Ruhl am Infostand der CDU Alsfeld am Freitag, den 12. Oktober ab 9.30 Uhr am Alsfelder Marktplatz sowie einen Tag später um 17 Uhr am Backhaus in Alsfeld-Eifa beim Pizza backen mit dem Bundesvorsitzenden der Jungen Union Paul Ziemiak MdB.

Ein Gedanke zu “Zuhörtour, Kaffee trinken oder Pizza backen

  1. Der Wahlkampf bewegt sich in die Zielgerade. Da werden noch mal die letzten geistigen Reserven mobilisiert. Swen Bastian will die Zukunft schon jetzt machen, obwohl der Bürger schon mit der Gegenwart hadert. Die Linke fordert #mehrfürdiemehrheit, also für die, die nun nicht gerade massenhaft dieser Partei zuneigen. Denkt denn niemand beim Verfassen solcher Parolen darüber nach, warum das so ist?
    CDU-Kreisspitzenkandidat Michael Ruhl hat sich eine „Zuhörtour“ einfallen lassen. Die hat aber mit Grebenau-Schwarz (!) gerade mal eine Station. Nennt man das Tour? Erinnert eher an einen stehenden Festumzug. Aber so wird Zuhören wenigstens nicht zur Tor-T(o)ur und Ruhl findet Zeit, sich auf einen Kaffee mit Kultus-Staatssekretär Manuel Lösel (nie gehört!) zu verabreden. So ein Kaffee (vielleicht sogar schnell-löselig?) ist ja schnell gemacht und noch schneller getrunken. Danach könnte man ja noch etwas zuhören.
    Insgesamt hat man mit der Ankündigung, man „treffe“ den heimischen CDU-Kandidaten bei diesem oder jenem Anlass, obwohl man ihn dort bestenfalls antrifft, etwas zu viel versprochen. Der Ministerpräsident Daddy Cool läuft auf und Daddy Ruhl mischt sich unter die Anwesenden, um ihnen zu zu hören? Kaum vorstellbar. Und dass ich Herrn Ruhl wirklich am Infostand der CDU Alsfeld am Freitag, den 12. Oktober treffe, finde ich als Versprechen unseriös. Die wissen doch gar nicht, womit ich werfe und wie gut ich ziele (Scheeerz!). Na, ich werd mich wohl mal zum Backhaus nach Eifa bemühen und mir anschauen, wie sich der CDU-Berufsjugendliche Paweł (Paul) Ziemiak (33) und Jung-Unionist Michael Ruhl (ebenfalls 33) so beim Ü30-Pizzabacken anstellen. Da gibt’s bestimmt was zu lachen. Aber ob mir da jemand zuhört?

    16

    0

Comments are closed.