Panorama0

Mobile Duschen von Erhard Weiß auf dem Sziget Festival in BudapestVon Grebenau aus rund um die Welt

GREBENAU (ol). Abenteuer sind wahrscheinlich das Letzte, was man mit Toilettenhäuschen und mobilen Duschen in Verbindung bringt. Wenn es sich dabei allerdings um die Mietobjekte von Erhard Weiß handelt, dann sieht das ganze schon wieder ein bisschen anders aus. Hinter denen liegt nämlich fast schon eine kleine Weltreise. Naja fast. Aber gerade erst kommen die mobilen Duschen aus Budapest zurück, wo sie zehn Tage lang auf einem der größten Festival Europas standen, dem Sziget-Festival.



Es ist wohl mit eins der beliebtesten und bestbesuchsten Musikfestivals Europas: Das Sziget Festival in der ungarischen Hauptstadt Budapest. Auf über 60 Bühnen finden dabei seit der Gründung in 1993 mehr als 1.000 Einzelveranstaltungen statt – von Konzerten, Open-Air Kinos, Theateraufführungen oder aber sportlichen Veranstaltungen. Ob Rock, Pop, Indie, Electronic, Hip Hop und R&B: Auf dem Sziget treten alle Künstler auf, die Rang und Namen haben.

Kein Wunder also, dass an rund sieben Tagen mehr als 85.000 Menschen über die Donauinsel strömen – und mittendrin: Die mobilen Duschen vom Grebenauer Unternehmen Erhard Weiß. „Wir waren in diesem Jahr das erste Mal dabei und kannten das Festival vorher nicht“, erklärte Inhaber Erhard Weiß. Neben Trinkwasserschläuchen und Heizungsanlagen zur Warmwasserversorgung, machten sich auch 160 mobile Duschen auf die Reise nach Ungarn.

Von einem Dekorationsteam wurden die Duschen noch festivaltauglich umdekoriert. Fotos: Erhard Weiß

Nach dem Aufbau vor Ort wurden der Vorraum der Duschen von einem Dekorationsteam noch hergerichtet und dann waren die Duschen schon bereit. „Was im Endeffekt aus den Duschen geworden ist, konnte sich wirklich sehen lassen – es waren sozusagen die Luxusduschen auf dem Festival“, sagte Weiß nicht ohne Stolz. Zu Recht: Die Resonanz war gut. Während der zehn Tage herrschte so gut wie Dauerbetrieb in den mobilen Duschen und schon jetzt ist die Anfragen für das nächste Jahr gestellt. Nach zehn Tagen Sziget Festival ging es dann allerdings nicht zurück nach Grebenau, sondern direkt weiter nach Belgien, wo die Action-Serie „Alarm für Cobra 11“ gedreht wurde.

Egal ob Musik-Festival in Ungarn, diverse große Marathon in Deutschland, Messen in ganz Deutschland, das Herzberg Festival in der Heimat oder aber Filmdrehs in ganz Europa – eins ist sicher: Wenn die mobilen Toiletten und Duschen von Erhard Weiß sprechen könnten, dann hätten sie sicherlich einiges zu erzählen.

ol-szigeterhardweiß (8 von 10)
ol-szigeterhardweiß (6 von 10)
ol-szigeterhardweiß (1 von 10)
ol-szigeterhardweiß (3 von 10)
ol-szigeterhardweiß (2 von 10)
ol-szigeterhardweiß (5 von 10)
ol-szigeterhardweiß (10 von 10)