Für Unwettereinsätze bereitete sich am Samstag die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Gemünden (Felda) vor. Foto: Philipp Weitzel

0

Insgesamt 250 Sandsäcke gefülltFeuerwehr bereitet sich auf Unwetter vor

BURG-GEMÜNDEN (pw). Für Unwettereinsätze bereitete sich am Samstag die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Gemünden (Felda) vor. „Sommergewitter können manchmal ein wenig heftiger ausfallen, gut wenn man darauf vorbereitet ist“, sagte der stellvertretende Gemeindebrandinspektor Dennis Schneider zum Hintergrund.

Die Feuerwehrleute befüllten insgesamt 250 Sandsäcke, dazu waren Helfer aller sieben Einsatzabteilungen am örtlichen Bauhof im Einsatz. Der nötige Sand wurde einen Tag lang im Sonnenschein getrocknet, bevor er schließlich mit Schaufeln und Trichtern in die Säcke gefüllt wurde. Laut Feuerwehrangaben wurden die fertigen Sandsäcke zentral auf Paletten eingelagert, um sie im Einsatzfall schnell transportieren zu können.

Zuerst wurde der Sand getrocknet und dann in Säcke gefüllt. Foto: Philipp Weitzel

Im Mai wurden mehrere Ortsteile der Gemeinde von Unwettern heimgesucht, dabei prasselten pro Stunde bis zu 50 Liter Regen auf den Quadratmeter nieder. In den letzten drei Wochen regnete es an gleicher Stelle insgesamt fünf Liter auf den Quadratmeter.