Symbolbild: jal

PolizeiVogelsberg0

Gegen Metallabsperrung und Gitterzaun geprallt und ein parkendes Fahrzeug beschädigtBetrunkener verursacht Verkehrsunfall

SCHOTTEN (ol). Am gestrigen Montagabend kam es am Campingplatz beim Nidda-Stausee zu einem Verkehrsunfall ohne Verletzten. Allerdings stand der Verursacher des Verkehrsunfalles, ein 31-jähriger in Lauterbach wohnender Mann, deutlich unter Alkoholeinfluss.

In der Polizeimeldung heißt es, der bei der Polizeistation in Lauterbach gemessene Wert betrug deutlich über zwei Promille. Nach den Unfallermittlungen der Polizeistation in Lauterbach sei der Mann mit seinem älteren Ford Mondeo von der B 455 aus Richtung Schotten gekommen und nach links zum Campingplatz abgebogen. Dort prallte er zunächst gegen eine Metallabsperrung und einen Gitterzaun. Im Anschluss habe er noch ein geparktes Fahrzeug beschädigt und soll Passanten gefährdet haben.

Anwesenden Campingplatzbesuchern soll es schließlich gelungen sein, die Fahrt zu stoppen und den Fahrer bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Der Gesamtschaden betrage etwa 4.750 Euro, davon 2.000 Euro wirtschaftlicher Totalschaden des Mondeo, 2.000 Euro der Beschädigungen an den Beschilderungen und Verkehrseinrichtungen sowie 750 Euro an dem geparkten Fahrzeug.