Sparkasse Oberhessen. Symbolbild

PanoramaVogelsbergWirtschaft8

Sparkasse Oberhessen bietet Überweisungen in Echtzeit anIn zehn Sekunden ist das Geld bereits da

VOGELSBERG (ol). Einfach nur bis zehn zählen und das Geld ist angekommen: So schnell und einfach wünschen sich viele Menschen eine Überweisung. Die Sparkasse Oberhessen ermöglicht das ihren Kunden ab dem 10. Juli mit der neuen Echtzeit-Überweisung. Die Sparkassen in Deutschland gehören zu den ersten, die diesen Turbo-Service bei Überweisungen anbieten.

In der Pressemitteilung der Sparkasse Oberhessen heißt es, eine Echtzeit-Überweisung braucht von der Freigabe im Online-Banking bis zum Empfänger nur wenige Sekunden. Das ist viel schneller als bei einer herkömmlichen Standard-Überweisung. Echtzeit-Überweisungen würden rund um die Uhr funktionieren, auch an Feiertagen und Wochenenden. Bis zu 15.000 Euro können einfach und schnell per Online-Banking und mobil über die Sparkassen-App angewiesen werden. Zukünftig werden sekundenschnelle Euro-Überweisungen in alle 34 Länder, die mit SEPA-Zahlungen arbeiten, möglich sein. Im Augenblick machen bereits Banken in 15 Ländern mit.

Der Kunde hat die Wahl, wie schnell es gehen soll

Sparkassen-Kunden würden ganz individuell entscheiden können, ob das Geld sofort beim Empfänger ankommen soll oder standardmäßig innerhalb eines Bankarbeitstages übermittelt wird. Wenn man Geld in Echtzeit überweist, erhalte man unmittelbar eine Information, dass das Geld beim Empfänger eingegangen sei. Der kann dann im selben Augenblick über das Geld verfügen. Das funktioniere ab dem 10. Juli bereits zwischen allen Sparkassen-Konten. Weitere Kreditinstitute in Deutschland und Europa würden den Service schrittweise einführen.

Daher gelte für eine erfolgreiche Echtzeit-Überweisung, dass auch das Kreditinstitut des Empfängers die sekundenschnelle Überweisung schon annehmen kann. Ist das der Fall, wird dem Kunden im Online- oder Mobile-Banking während des Überweisungsvorgangs die Echtzeit-Option angeboten. In einigen Kontomodellen der Sparkasse Oberhessen sei die Echtzeit-Überweisung kostenfrei enthalten. Ebenso bei KWITT, dem Handy-zu-Handy-Bezahlverfahren, werde die Echtzeitüberweisung generell ohne Mehrkosten automatisch genutzt. Ansonsten betrage der Preis pro Echtzeit-Überweisung einen Euro.

Vorteile schneller Zahlungen

In vielen Situationen kann es hilfreich sein, schnell zu überweisen: Sei es, dass das Last-Minute-Geldgeschenk noch rechtzeitig eintreffen soll oder der Autokauf, bei dem man den Wagen dank blitzschneller Zahlung gleich mitnehmen kann. Auch Gewerbetreibende würden profitieren: Im Online-Handel könne der Handelspartner Ware mit sekundenschneller Rechnungsbegleichung umgehend verschicken. Lieferanten und Handwerker können sofort vor Ort bezahlt werden – mit Nachweis für die Steuer. Weiterer Service und Produkte für Gewerbetreibende werden in 2019 folgen,  zum Beispiel die Möglichkeit zur Sammeleinreichung von Echtzeit-Überweisungen.

Die Sparkassen-Finanzgruppe sei die erste Bankengruppe in Deutschland, die das neue Verfahren einführe und den rund 50 Millionen Kunden die neue Echtzeit-Überweisung anbietet. Bereits im Dezember 2017 haben die Sparkassen damit begonnen, die Zahlungen des Handy-zu-Handy-Zahlverfahrens KWITT innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe auf die neue Echtzeit-Überweisung umzustellen.

8 Gedanken zu “In zehn Sekunden ist das Geld bereits da

  1. Aha, wer sich von solchen schlechten Nebelkerzen der hiesigen „Bankenbranche“ nicht vollkommen naiv begeistern lässt, ist also ein Nörgler und hat schlechte Laune?

    Was für eine schwache „Argumentation“. Fällt Ihnen beim nochmaligen Lesen aber auch sicher auf.

    3

    1
  2. Da man heute niemand mehr ist, ohne eine schlecht gelaunte Meinung auf irrelevanten Foren zu vertreten, sage ich: Mist ist das, dass sich unsere Technologie weiterentwickelt, vor allem dass sie das nicht umsonst tut. Danke Merkel.

    1

    3
  3. Es ist schon besorgniserregend,dass es so viele Leser gibt, die immer etwas zu kritisieren haben und alles schlecht reden bzw. alles besser wissen. Vielen Dank an LOTT für die positive Reaktion.

    3

    12
  4. Lott, Frau Fischer hat recht. Und wie recht sie hat. Und Angel hat auch recht. Und wenn ich ihr kommentar lese, dann geben sie Lott und Angler auch recht „endlich anbieten“. Sind Sie ein Mitarbeiter der Sparkasse :-)?? Sieht so aus.

    Müsste es eigentlich nicht heißen:

    „In zehn Sekunden ist Ihr Geld Weg“

    Finanzplanungsexperten. Ich lach mich schlapp. Wenn ich schon das Lieblingsspielzeug “ die Pyramide “ eines jeden Sparkassenberaters auf dem Schreibtisch sehe bekomme ich Bauchschmerzen. Zusätzliches verbales eindreschen soll dem Kunden ein schlechtes Gefühl der Absicherung vermitteln…ach wie sind sie doch so unterversorgt. Bla bla

    12

    3
  5. ja Herr/Frau Fischer die bösen Sparkassen wollen Geld verdienen, wie furchtbar.

    Ich finde es super dass die Sparkassen das jetzt endlich anbieten.

    Weiter so !

    1

    29
  6. Sehr stark, wirklich. Da bringen die deutschen Banken im Jahr 2018 etwas fertig, was PayPal und Co. seit nun mehr als einem Jahrzehnt anbieten, und wollen es tatsächlich noch als Innovation verkaufen.

    26

    3
  7. Da diese Echtzeitüberweisungen zusätzlich Geld kosten,bin ich der Meinung,dass da eine Möglichkeit geschaffen wurde zusätzlich Geld in die Kassen zu spülen.

    20

    2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.