Vogelsberg0

Brennendes Tierfutter sorgte für FeuerwehreinsatzSchneller Löscheinsatz verhindert Sachschaden

WOHNFELD (pw). Brennendes Tierfutter sorgte am Freitagmittag im Ulrichsteiner Stadtteil Wohnfeld für einen Feuerwehreinsatz. Das Futter war in einem landwirtschaftlichen Mischwagen in Brand geraten, die Ursache ist unklar.

Die Feuerwehr der Stadt Ulrichstein sowie der Gemeinde Mücke eilten zu dem Bauernhof im Stammwiesenweg zur Hilfe. Rund 30 Feuerwehrleute aus Ulrichstein und Sellnrod bekämpften die Flammen. Wie Stadtbrandinspektor Andreas Hädicke schilderte, konnte das Feuer so schnell gelöscht werden, dass der Mischwagen nicht in Mitleidenschaft gezogen wurde.