Gesellschaft0

Duo „2Klang“ und Traudi Schlitt präsentieren kurzweilige Lesestücke und Musik im Zelt am Altenburger Sportplatz – 30. Mai um 19.30 UhrWahnsinn trifft Witz und Musik

ALSFELD (ol). Ein Jahr haben sie pausiert, nun haben sie sich relativ spontan wieder zusammengetan: Den drei Altenburgern Stephanie Ebert, Traudi Schlitt und Manuel Spahn gefällt es offenbar gut, ihre Musik und ihre Texte zu kombinieren und ihrem Publikum damit einen kurzweiligen Abend zu bescheren.

Laut Pressemitteilung wissen die Gäste dieses Angebot zu schätzen und sorgten bereits zweimal für ein ausverkauftes Haus am Altenburger Sportplatz. „So könnte es auch in diesem Jahr wieder werden“, kündigte Dirk Kröning vom Förderverein Fußball in Altenburg e.V an. Der Verein sei federführend für die Veranstaltung verantwortlich, bei der sich die drei Akteure die Bälle zuspielen werden – und wer die drei schon mal erlebt habe, wisse, dass das ziemlich viel Spaß mache.

Traudi Schlitt habe in den vergangenen Monaten eifrig Themen gesammelt und Kolumnen geschrieben, Stephanie Ebert und Manuel Spahn haben ihr musikalisches Repertoire aus gutgelaunter und eigenwillig interpretierter Pop- und Rockmusik – in verschiedenen Sprachen übrigens – ebenfalls erweitert. So sorgen alle drei sowohl mit Beiträgen mit Wiedererkennungswert als auch mit tollen neuen Sachen für einen gut abgemischten Abend, auf den sich das Publikum freuen dürfe.

„Wir liefern Wahnsinn aus dem Leben und garnieren ihn mit wahnsinnig guter Musik“, versprechen die drei und rechnen dabei ganz fest damit, dass ihre Gäste Lust genau darauf mitbringen. Für genug zu trinken und für kleine Snacks sorge der Förderverein, gutes Wetter sei bestellt und der Rest werde sich bei dieser Besetzung in Altenburg auf jeden Fall finden. Einem guten Start ins lange Fronleichnamswochenende stehe damit also nichts mehr im Weg.

Karten zu der Veranstaltung am 30. Mai um 19.30 Uhr gebe es im Vorverkauf in der Gaststätte Zum Rosengarten und in der Altenburger Filiale der Bäckerei Günther.