Straßensperrung/Symbolbild Foto: bk

AutoMückePanorama0

Erneuerung der Kreisstraße 44 nur bei Vollsperrung möglichVollsperrung in Mücke: Umleitung ist ausgeschildert

MÜCKE (ol). Gestern starteten die umfangreichen Arbeiten zur Erneuerung der Kreisstraße 44 zwischen den beiden Ortsteilen Merlau und Atzenhain der Gemeinde Mücke. Laut Pressemitteilung kann die Baumaßnahme aufgrund der geringen Fahrbahnbreite nur unter Vollsperrung umgesetzt werden.

Aller Voraussicht nach werde die Vollsperrung bis Mitte Juli 2018 andauern. Hierfür sei eine entsprechende Umleitungsstrecke eingerichtet und ausgeschildert worden. Diese führe ab Merlau auf der L 3325 bis nach Nieder-Ohmen, von dort weiter auf der L 3325 und dann abzweigend auf die K 43 in Richtung Atzenhain zur L 3072. Die Umleitung der Gegenrichtung erfolge analog.

Die Umleitung führt ab Merlau auf der L 3325 bis nach Nieder-Ohmen, von dort weiter auf der L 3325 und dann abzweigend auf die K 43 in Richtung Atzenhain zur L 3072. Die Umleitung der Gegenrichtung erfolgt analog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.