Die Alsfelder Geschäftsstelle der Organisation für Vermögensberatung (OVB) startet eine Sammelaktion für den an Progerie erkrankten Luke aus der Gemeinde Buseck. Foto: Lukes Familie

AlsfeldGesundheitKind und Kegel0

OVB-Geschäftsstelle ruft Spendenaktion für an Progerie erkrankten Luke ins LebenEinmal zu Disney’s Lightning McQueen

ALSFELD (ol). Der drei-jährige Luke leidet an Progerie, einer Krankheit, die dafür sorgt, dass sein Körper zehn Mal schneller altert. Sein größter Wunsch: Luke möchte in den Disneyland Park, um dort Lightning McQueen von dem Disneyfilm „Cars“ zu sehen. Diesen Wunsch möchte ihm Alsfelds OVB-Geschäftsstelle erfüllen und ruft zur Spendenaktion auf.

Die Alsfelder Geschäftsstelle der Organisation für Vermögensberatung (OVB) startet eine Sammelaktion für den an Progerie erkrankten Luke aus der Gemeinde Buseck. Der drei-jährige Junge hat eine Erkrankung, von der weltweit nur etwa 120 Fälle bekannt sind. Sie führt dazu, dass sein Körper etwa zehn Mal schneller altert. Für eine Behandlung ist eine Reise nach Amerika nötig.

„Wenn Luke mit seiner Familie in Amerika ist, soll er dort auch eine wunderbare Zeit haben“, erklärt Alsfelds OVB-Geschäftsstellenleiter Kai Rehnelt. Wie er sagte, würde sich der Junge über einen Besuch bei der Animationsfigur Lightning McQueen im amerikanischen Disneyland Park Anaheim sehr freuen. „Es ist ein absoluter Traum von ihm, dorthin zu kommen“, sagte Rehnelt. Diesen Traum will der Geschäftsführer mit seinem Team erfüllen und ruft deshalb zu Spenden auf.

Diese können über einen Spendenkonto direkt an die Familie von Luke gerichtet werden: Sparkasse Gießen, Luke Böhm, IBAN DE84 5135 0025 0005 2967 57 .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.