Der Kranichzug am Himmel. Foto: privat

AlsfeldLifestylePanorama0

Verein Schöner Ausblick ruft Bevölkerung zur Dokumentation aufWird der Kranichzug am Himmel durch Windkraftanlagen gefährdet?

VOGELSBERG (ol). Beeinflussen übergroße Windkraftanlagen die ziehenden Kraniche am Himmel? Dieser Frage widmete sich der Verein Schöner Ausblick und ruft die Bevölkerung zur Dokumentation auf.

„Der Anblick der ziehenden Kraniche begeistert die hiesige Bevölkerung zweimal jährlich aufs Neue. Der Ruf der Kraniche veranlasste bereits am 30. Januar den umweltinteressierten Bürger zum Blick gen Himmel“, stellte Sachiko Scheuing, die erste Vorsitzende des Vereins Schöner Ausblick fest. Unwillkürlich stelle sich daher dann die Frage, inwieweit der Flug der imposanten Vögel durch die massenweise installierten künstlichen Hindernisse in Form von übergroßen Windkraftanlagen gefährdet sei.

Dem notwendigen Schutz dieses Naturschauspiels sei laut Verein in dem Genehmigungsbescheid vom 12. Februar 2016 dankenswerter Weise eine hohe Bedeutung zugemessen worden. So müssten die Anlagen an Hauptzugtagen der Kraniche bei ungünstigen Wetterlagen wie beispielsweise Nebel, Niederschlag, Sichtweiten unter drei Kilometern und Gegenwind abgeschaltet und die Rotoren parallel zur Zugrichtung ausgerichtet werden.

Kontrolle nicht vorgesehen – Zur Dokumentation der Bevölkerung aufgerufen

„Eine echte Kontrolle dieser wichtigen Schutzmaßnahme ist leider nicht vorgesehen. Wir bitten deshalb alle Naturliebhaber und die, die sich an dem Naturphänomen erfreuen, an Tagen mit hohem Kranichaufkommen deren geschätzte Zahl, Tag und Uhrzeit sowie die jeweilige Wetterlage zu dokumentieren und zu erfassen, ob die Anlagen laufen oder nicht“, ruft Jörg Köhler, der zweite Vorsitzende des Vereins, die Bevölkerung auf.

Zur Unterstützung habe der Verein auf seiner Homepage zum freien Download ein Formblatt erstellt, auf dem die entscheidenden Daten auf einfache Weise erfasst werden könnten. Ausgefüllte Bögen könnten elektronisch, per Post oder persönlich abgegeben. Für Rückfragen könne man sich an Sigrun Pahl unter der Telefonnummer 06631/9116920, wenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.