Gesellschaft0

Etwas Neues lernen, Spaß haben und im Team etwas schaffenWinterwanderung der Bambinifeuerwehr Lauterbach-Ost

LAUTERBACH (ol). Einen festen Platz im Dienstplan der Bambinifeuerwehr Lauterbach-Ost hat die Winterwanderung eingenommen. Alljährlich trifft sich dabei der angehende Feuerwehrnachwuchs, um etwas Neues zu lernen, Spaß zu haben und im Team etwas zu schaffen.

In der Pressemitteilung der Feuerwehr heißt es, dass die Anwesenden durch die Leiterin der Bambinifeuerwehr, Antje Schütz begrüßt wurden. Ausgerüstet mit gutem Schuhwerk und Taschenlampen, starteten die rund 20 Mitglieder ihre Wanderung vom Feuerwehrgerätehaus durch die Feldgemarkung in Richtung „Määrer Bil“.

Mit zunehmender Dämmerung konnten es die Kinder kaum noch erwarten: Nachdem die Fackeln verteilt und angezündet waren, soll es los gegangen sein, so dass schließlich alle wieder nach etwa einer Stunde Fußmarsch freudestrahlend und wohlbehütet am Feuerwehrgerätehaus ankamen. Bei der Winterwanderung gehe es darum etwas Neues zu lernen, im Team etwas zu schaffen und Spaß dabei zu haben, so das Betreuerteam.

Zug- und Wehführer Martin Kreis freute sich über die große Anzahl der teilnehmenden Brandschützer von heute und bedankte sich für die Ausrichtung der Veranstaltung bei dem Betreuerteam.