Der Förderverein der Feuerwehr Romrod unternahm einen Ausflug zum Soester Weihnachtsmarkt. Foto: privat

FeuerwehrRomrodSchöne Weihnacht0

Eine ganz besondere Atmosphäre: Förderverein der Feuerwehr Romrod macht Ausflug auf WeihnachtsmarktAusflug auf den Soester Weihnachtsmarkt

ROMROD (ol). Einen Ausflug auf den Weihnachtsmarkt nach Soest unternahm am Samstag der Förderverein der Feuerwehr Romrod. Mit dem Reisebus ging es von der Schlossstadt in die gut 200 Kilometer entfernte Hansestadt.

Auf dem Weg dorthin gab es für die Tagesausflügler eine Frühstücksrast am Hasselberg, bei der Deftiges von einer Romröder Metzgerei aufgetischt wurde. Wie der Förderverein informierte, wurde das Frühstück gesponsert.

In Soest informierte sich die Reisegruppe bei einer Stadtrundfahrt und einer Stadtführung über die Historie der heutigen Kreisstadt mit etwa 47.000 Einwohnern. So ging es mit Stadtführerin Dr. Bärbel Cöppicus-Wex unter anderem zum Nordportal der Wiesenkirche, wo ein Kirchenfenster aus der Zeit um 1500 eine westfälische Version des Abendmahls zeigt. Es werden in der Szene statt Wein und Brot einige Spezialitäten aus der Soester Heimat wie Bier und Schinken gereicht.

Der Blick auf das Westfälische Abendmahl in der Wiesenkirche. Foto: privat

Dem Kennenlernen der Stadt schloss sich der Besuch auf dem Weihnachtsmarkt an, der rund 100 Holzhäuschen mit Kulinarik und Handwerk zählt. Zahllose Lichter sowie bunte Illuminationen beleuchten die Fachwerkzeilen der Altstadt für den Markt. „Eine ganz besondere Atmosphäre und auf jeden Fall einen Ausflug wert“, so die Meinung der Reisenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.