Gesellschaft0

10. November um 18 Uhr: Weltberühmter klezmer-Geiger mit Konzert nach dem PogromgedenkenYale Strom & Hot Pstromi beim Kulturverein Lauterbach

LAUTERBACH (ol) Am nächsten Freitag um 18 Uhr findet in Lauterbach, laut Pressemitteilung, am Platz der Synagoge wie in jedem Jahr das Gedenken an die Pogromnacht 1938 gegen die jüdische Bevölkerung statt.

Kindern und Jugendlichen der Kinder- und Jugendparlamente Lauterbach und Vogelsbergkreis würden die Gedenkfeier gestalten, die zusammen von der Stadt Lauterbach, dem Kulturverein und den evangelischen und katholischen Kirchengemeinden Lauterbach organisiert würde. Im Anschluss: ab 19.30 Uhr präsentiere der Kulturverein Lauterbach im Saal im Hotel Johannesberg den international bekannten Klezmer-Musiker und Erforscher des jüdischen Lebens in Europa Yale Strom.

Die Jiddischen Songs erzählen eine tragische Gesichte

Die weltbekannten Musiker des amerikanischen Klezmer-Ensembles „Hot Pstromi“ Yale Strom an der Violine und Sängerin Elizabeth Schwartz würden als besonderer Gast von Nikolai Muck an der Gitarre begleitet. Sie würden ihr Konzert mit jüdischer Musik speziell als Beitrag zur Erinnerung an den 79. Jahrestag der Reichspogromnacht geben. Jiddische Songs würden von dem tragischen Verlust des Lebens und Besitzes vieler jüdischer Bürger, auch in Lauterbach, während des zweitätigen Pogroms erzählen. Die Musiker präsentieren auch jiddische und Klezmer-Lieder, die das bunte jüdische Leben in Deutschland vor dem Holocaust aufzeigen, ebenso wie das wieder erblühte nach der Wiedervereinigung Deutschlands. Das Konzert würde die Vergangenheit würdigen und ins Gedächtnis rufen und es feiern, dass Deutschland heute ein Vorreiter einer florierenden jüdischen Musikszene sei.

Weitere Informationen:
Der Eintritt zu diesem hochrangigem Konzert sei frei und würde vom Vogelsbergkreis im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie Leben“ gefördert. Infos und Vorbestellungen gebe es im Internet, unter info@kulturverein-lat.de oder unter 0151-56157026.