Die Sparkasse Oberhessen nahm mit zwei Teams beim „Sauberhaften Geschäftstag“ am 28. September teil, zu dem das Hessische Umweltministerium aufgerufen hatte. Die Mitarbeiter haben Straßenränder, Hecken, Park- und Spielplätze in Friedberg und Lauterbach von achtlos weggeworfenem Abfall befreit. Foto: Sparkasse Oberhessen

AktionenJugendKind und Kegel1

Zwei Sparkassen-Teams sammeln beim „Sauberhaften Geschäftstag“ Abfall in der Natur einSparkasse Oberhessen engagiert sich bei Umweltaktionstag

LAUTERBACH (ol). Herbstputz in Hessen: Das Umweltministerium hatte Unternehmen, Kommunen und Vereine zu einem gemeinsamen Aktionstag für die Natur aufgerufen. Beim gestrigen „Sauberhaften Geschäftstag“ wurde ehrenamtlich Müll eingesammelt, der achtlos in der Natur gelandet sei.

Die Sparkasse Oberhessen hatte auch in Lauterbach Straßengräben, Hecken, Park- und Spielplätze gereinigt, wie in einer Pressemeldung bekannt gegeben wurde. Über 400 Millionen Tonnen Müll entstehen Jahr für Jahr in Deutschland. Dass dieser nicht auf die Wiese oder ins Gebüsch sondern in die entsprechende Mülltonne gehört, sei für die meisten Bürger nichts Neues. Umso erstaunter war das Sparkassen-Team über seine Fundstücke am „sauberhaften Geschäftstag“. In und um Friedberg sowie in Lauterbach hatten sich die Mitarbeiter öffentliche Flächen vorgenommen. Gefunden hatten sie alte Plastikflaschen, leere Joghurtbecher, kaputte Regenschirme und einiges mehr.

„Sauberhaftes Hessen“ – Müll gehört in die Tonne

Die Sparkasse Oberhessen sei ein Teil der Region und als solcher erbringen ihre Mitarbeiter gerne einen Dienst für die Gemeinschaft und sorgen für eine saubere Umwelt. Auch im eigenen Geschäftsalltag werde auf Müllvermeidung geachtet. So werden Vorgänge beispielsweise digital archiviert, statt in Ordnern aufbewahrt, Papier in der Regel doppelseitig bedruckt, Druckerpatronen zum Recyceln abgegeben und Lampen mit langlebigen und stromsparenden Leuchtmitteln bestückt.

Hauptziel der Aktion „Sauberhafter Geschäftstag“ sei nicht primär, möglichst viel Abfall einzusammeln. Vielmehr soll das Bewusstsein für einen verantwortungsvollen Umgang mit Natur und Umwelt geschärft werden und zum Nachdenken über Konsum- und Abfallverhalten anregen. Schon seit 15 Jahren wirbt die Landesregierung unter dem Aktionsnamen „Sauberhaftes Hessen“ dafür, dass Abfall in die Tonne gehört. Die Sparkassen-Finanzgruppe Hessen Thüringen sei seit vielen Jahren Unterstützer der Umweltkampagne.

Ein Gedanke zu “Sparkasse Oberhessen engagiert sich bei Umweltaktionstag

  1. Und was war in Alsfeld??? Wurde da nichts gemacht? Hat sich Law and Order Paule nicht gekümmert, außer Ordnungssatzung erlassen nicht aktiv um Sauberkeit kümmern?

    8

    8

Comments are closed.