Eva Goldbach on Tour durch die Alsfelder Innenstadt. Foto: privat

AlsfeldLifestylePanorama0

Eva Goldbach on Tour durch die Alsfelder InnenstadtGrüner Stadtrundgang durch Alsfeld

ALSFELD (ol). Auf Einladung des Grünen Ortsverbands Alsfeld besuchte die Landtagsabgeordnete und Direktkandidatin für die Bundestagswahl, Eva Goldbach, am vergangenen Samstag die Alsfelder Innenstadt und begab sich auf eine ganz besondere Tour. Das teilten sie in einer Pressemitteilung mit.

Der Rundgang startete am Alsfelder Bahnhof. Marc Lerch, Sprecher der örtlichen Grünen, begrüßte die eintreffenden Teilnehmer und Teilnehmerinnen während Eva Goldbach bereits ein kurzes Presseinterview gab. Lerch machte unterdessen auf die Situation des Bahnhofs in Hinblick auf die Mobilität aufmerksam. Dieser sei noch nicht barrierefrei, besäße keine Toiletten und auch Sitzgelegenheiten seien nicht ausreichend vorhanden.

Im Anschluss begaben sich die Gäste auf einen Rundgang durch die Alsfelder Innenstadt. Das Stadtbild sei geprägt von historischen Fachwerk- oder schindelverkleideten Häusern. Neben dem Neubau des Einkaufszentrums am Casino-Carré fielen den Besuchern etliche Leerstände im Stadtkern von der Marburger Straße bis zum Mainzer Tor ins Auge.

Angekommen am Alsfelder Bahnhof. Foto: privat

Entlang der Stadtmauer hin zum Bürgergarten

Der Weg führte die Gruppe entlang der Stadtmauer bis zum Bürgergarten. Dieser wurde von den Vereinen „Regenbogen e.V“ und dem „Freiwilligenzentrum – aktiv für Alsfeld e.V.“ initiiert und von Bürgern der Stadt liebevoll angelegt und gepflegt. Highlights seien unter anderem eine begehbare Sonnenuhr und ein kleiner Hochbeetgarten.

Weitere Stationen waren das Freiwilligenzentrum im Klostergarten und das Märchenhaus. Selbstverständlich durfte der historische Marktplatz nicht fehlen, auf dem die Politiker und Politikerinnen einen Abstecher in das neue, barrierefreie Bürgerbüro machten. Die Einrichtung einer zentralen Anlaufstelle, die viele Dienstleistungen für die Bürgerinnen und Bürger bündelt, regten Grüne und Linke in Alsfeld bereits vor 15 Jahren an – 2016 konnte das Projekt mit dem Einzug in die ehemalige Tchibo-Filiale dann endlich umgesetzt werden.

Eva Goldbach zusammen mit Friedrich Plitzko von den Grünen Homberg im Alsfelder Bürgergarten. Foto: privat

Im griechischen Restaurant am Leonhardsturm ließen man den Rundgang gemeinsam ausklingen.