Blaulicht0

Unfallopfer schwer verletzt in Auto eingeklemmt - Feuerwehr befreitFeuerwehr befreit eingeklemmtes Unfallopfer

BREITENBACH (ol). Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am späten Mittwochabend auf der A5 in Richtung Frankfurt bei Breitenbach am Herzberg. In der Zufahrt zum Parkplatz Frohnkreuz prallte der 53-jährige Fahrer eines Kleintransporters aus Spanien frontal in das Heck eines polnischen Sattelzugs.

Durch den Aufprall wurde der Mann schwer verletzt im Unfallwagen eingeklemmt, der Fahrer des Sattelzugs blieb unverletzt. Die Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Kirchheim und der Stadt Alsfeld eilten dem Verunfallten zur Hilfe. Mit hydraulischen Rettungsgeräten schnitten ihn die Feuerwehrleute aus dem Fahrzeugwrack heraus. Wie Kirchheims Gemeindebrandinspektor Thomas Schneemilch schilderte, war das Unfallopfer stark eingeklemmt. Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt und ein Rettungsteam wurde er in eine Klinik eingeliefert.

Während der rund einstündigen Rettungsaktion war die A5 in Richtung Frankfurt voll gesperrt, es kam zu einem kilometerlangen Rückstau. Der entstandene Sachschaden konnte vor Ort noch nicht beziffert werden. Zur Ermittlung der Unfallursache nahm eine Streife der Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld die Ermittlungen auf.