Blaulicht1

Keine Verletzten - 50.000 Euro Sachschaden - Stau in beide Richtungen50.000 Euro Schaden und kilometerlange Staus

ALSFELD (ol). Auf der A5 kurz hinter der Alsfeld-Ost in Richtung Kassel kam es an diesem Pfingstmontag zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt fünf Autos. Niemand wurde verletzt. Einige Autos trugen allerdings einen Totalschaden davon.

Den entstandenen Sachschaden bezifferte die Autobahnpolizei vor Ort auf mindestens 50.000 Euro. Da aus den Unfallwagen auch Öl auslief, musste die Feuerwehr der Stadt Alsfeld anrücken. Mit Bindemittel und Besen beseitigten die Feuerwehrleute die Ölspur.

Wie die Einsatzkräfte sagten, hatten sie erhebliche Schwierigkeiten die Unfallstelle anzufahren. „Es wurde keine Rettungsgasse gebildet oder die Gasse nach dem Durchfahren eines Einsatzfahrzeuges sofort wieder verschlossen“, so die Feuerwehrleute. Ihr Appell: Wenn der Verkehr stockt sofort die Rettungsgasse bilden und offen halten, nicht erst wenn Blaulicht im Rückspiegel erscheint.

Die Feuerwehr der Stadt Alsfeld nahm mit Bindemittel auslaufende Betriebsstoffe auf. Foto: privat

Während der rund einstündigen Bergungsarbeiten wurde der Verkehr über den Standstreifen am Unfallort vorbeigeleitet, der Verkehr staute sich in Richtung Kassel über zehn Kilometer. Auf der Gegenfahrbahn in Richtung Frankfurt staute sich der Verkehr durch Schaulustige ebenfalls kilometerlang.


 


Ein Gedanke zu “50.000 Euro Schaden und kilometerlange Staus

  1. Wann werden die Idioten endlich mit mindestens 500€ Geldbuße bestraft.
    Jedes rettungsfahrzeug muss mit einer Kamera ausgestattet werden um Bilder von den Fahrzeugen zu machen

    30

    3

Comments are closed.