Gesellschaft0

Vulkanfest auf dem Hoherodskopf läutet den Saisonstart des Vogelsberger Vulkan-Expresses einVielfältiges Programm auf dem Vulkanfest

HOHERODSKOPF (mb). Auch dieses Jahr lädt die Verkehrsgesellschaft Oberhessen (VGO), die Gesellschaft für Tourismus und Stadtmarketing Schotten, der Naturpark Hoher Vogelsberg und die auf dem Hoherodskopf ansässige Gastronomie zum Vulkanfest auf den Hoherodskopf ein. Am 1. Mai wird die Vulkan-Express- sowie Wandersaison mit einem bunten Programm eingeläutet.

Von 9.30 bis 17.30 Uhr kann man sich am 1. Mai mit dem bunten Programm des Vulkanfests vergnügen. Wer hier nicht fündig wird, ist selbst schuld – denn von reinem Informationsprogramm bis hin zu sportlichen Aktivitäten ist alles dabei. Der Eintritt ist zudem frei. Anlass des Festes ist der Saison Start des Vogelsberger Vulkan-Expresses, in dem „über 33.300 Fahrgäste in der Saison 2015 mitgefahren sind“, so Geschäftsführer Armin Klein.

Besonders für Fahrradfahrer und Wanderer sind die Linien der Vulkan-Linien interessant, da die Mitnahme der Zweiräder umsonst ist. Besonders beliebt sind die Vulkan-Express-Linien, die die Anfahrt zum Vulkanradweg ermöglichen. Aber auch für „gewöhnliche“ Fahrten – wie zum Einkaufen oder Schwimmbadbesuch – können die Busse genutzt werden. Alle Fahrpläne gibt es auf www.vgo.de.

Vulkanfest: Das Festprogramm im Überblick

Wer schon immer mal etwas über den Vogelsberg und seine vulkanische Vergangenheit wissen wollte, der kann sich zum Beispiel am Stand der Deutschen Vulkanologischen Gesellschaft und des Geopark Vulkanregion Vogelsberg über das Vulkangebiet informieren sowie Flora und Fauna informieren. Weiterhin bietet der VGO einen Infostand zum „Vogelsberger Vulkan-Express“ und ÖPNV in der Region, mit der Möglichkeit am RMV-Glücksrad Preise zu gewinnen. Aber auch über Tourismus Ziele in der Region kann man sich hier informieren.

Hessische Köstlichkeiten laden zum Schlemmen ein

Um den kleinen oder großen Hunger wird sich am Vulkanfest selbstverständlich auch gekümmert – vor allem Kulinarisches aus der Region lädt die Besucher zum Schlemmen ein. Neben den beiden Restaurants auf dem Hoherodskopf, der Taufsteinhütte und Hoherodskopfklause,  die Vogelsberger Grillgenüsse anbieten, kann man an diversen Ständen von Flammkuchen bis Schokoküssen aus der kleinsten Schokokuss-Fabrik der Welt der Seele eine Freude bereiten. Aber auch viele regionale Produkte wie Honig, Ziegenkäse, Weine oder frisch geräucherter Fisch sind auf dem Vulkanfest zu erwerben.

Gudrun Müller bietet handgefertigte Bauernkörbe an. Foto: Steffen Löffler

Gudrun Müller bietet handgefertigte Bauernkörbe an. Foto: Steffen Löffler

Auch das ein oder andere Souvenir lässt sich auf dem Vulkan erwerben: Keramik- und Lederwaren, Schmuck oder Holzobjekte, Filz, Kerzen, Naturseifen, Kräuter oder Bauernkörbe und noch vieles mehr. Alles selbstverständlich aus der Region und handgefertigt.

Ab auf die Pedale oder hoch in die Lüfte?

Für Klein und Groß wird ein großes aktives Programm geboten: Neben den „Üblichen Verdächtigen“ wie dem Baumkronenpfad, der Sommerrodelbahn oder dem Kletterwald, gesellen sich am Vulkanfest viele weitere Aktivitäten hinzu. Während die Kleinen auch dieses Jahr wieder mit Clown Peppino ihren Spaß haben werden oder in den Streichelzoo gehen, können die Großen sich aufs Rad, Tretroller, Inliner oder Pedelecs schwingen und den Körper in Bewegung bringen. Wer den Nervenkitzel von oben sucht, der kann bei gutem Wetter ab 11:00 einen Hubschrauberrundflug antreten. Für die etwas ruhigeren Aktiven bietet sich aber auch eine Ziegenkutschfahrt oder der Besuch der Festbühne mit Live Musik von Oliver Bick und Costanze Kochanek an. Hier werden um 12.00, 14.00 und 18.00 auch Hubschrauberflüge von der Sparkasse verlost.

Wer den Adrenalinschub sucht, kann sich auf den Kletterwald begeben. Foto: archiv

Wer den Adrenalinschub sucht, kann sich auf den Kletterwald begeben. Foto: archiv

Für detailliertere Informationen zum Programm empfiehlt sich die Internetseite des VGO zum Vulkanfest 2016 oder die Facebook Page.

Wie komme ich zum Fest?

Eine sich wohl anbietende Möglichkeit bietet die Nutzung des „Vogelsberger Vulkan-Expresses“.  Es wird um Reservierung entweder im Bahnhof Alsfeld (Tel. 06631/9633-33), im Neuenweg in Gießen (Tel. 0641/93131-0) oder in der Hanauer Straße 22 in Friedberg (Tel. 06031/7175-0) gebeten. Anmeldeschluss ist immer freitags bzw. am letzten Werktag vor Feiertagen um 13.00 Uhr.

Im RMV-Gebiet gilt der einfache Grundsatz: Mit nur einer Fahrkarte vom Start zum Ziel. Oft lohnt sich schon ab zwei Personen der Kauf einer RMV-Gruppentageskarte oder des Hessentickets. Tipp: Schüler mit einer „RMV-CleverCard kreisweit für den Vogelsbergkreis“ können innerhalb des Vogelsbergkreises auch im Vulkan-Express fahren – ohne weitere Kosten. Inhaber von anderen RMV-Zeitkarten können vergünstigte Anschlussfahrkarten erwerben.

Die Streckenverläufe der einzelnen Vulkan-Express-Linien:
VB-90 Schlitz – Bad Salzschlirf – Wartenberg – Lauterbach – Herbstein – Hartmannshain – Gedern – Stockheim und zurück (entlang des Vulkanradwegs)

VB-91 (Schlitz – Bad Salzschlirf – Wartenberg -) Lauterbach – Herbstein – Hoherodskopf und zurück (zwischen Bad Salzschlirf und Hochwaldhausen entlang des Vulkanradwegs)

VB-92 Hungen – Laubach – Schotten – Hoherodskopf und zurück /Grünberg – Mücke – Ulrichstein – Hoherodskopf und zurück (zwischen Mücke und Ulrichstein entlang des Radfernwegs R7)

VB-93 Nidda – Schotten – Hoherodskopf und zurück (zwischen Schotten und Nidda entlang der Niddaroute / des Radfernwegs R4)

VB-94 Stockheim – Ortenberg – Gedern – Hartmannshain – Hoherodskopf und zurück (von Stockheim bis Hartmannshain entlang des Vulkanradwegs)

VB-95 Bad Orb – Wächtersbach – Birstein – Hartmannshain – Grebenhain – Hoherodskopf und zurück (zwischen Wächtersbach und Hartmannshain entlang des Südbahnradwegs; zwischen Hartmannshain – höchster Punkt des Vulkanradwegs – und Hochwaldhausen entlang des Vulkanradwegs)

An den Bahnhöfen Lauterbach, Mücke, Hungen, Glauburg-Stockheim, Nidda und Wächtersbach bestehen Umstiegsmöglichkeiten von der Bahn in die Vulkan-Express-Busse.