Die "unklare Rauchentwicklung" entpuppte sich als Stroh- und Holzfeuer am Kalkberg. Foto: Feuerwehr Lauterbach

FeuerwehrLauterbach0

"Unklare Rauchentwicklung" rief Feuerwehr auf den PlanStroh und Holzreste standen in Flammen

MAAR (ol). Am frühen Freitagmorgen um 6:25 Uhr wurde der Löschzug Mitte und die Gruppe Maar vom Löschzug Lauterbach-Ost der Lauterbacher Feuerwehr zu einer „unklaren Rauchentwicklung“ an den Kalkberg gerufen. Am Einsatzort brannten Stroh und Holzreste auf einer Fläche von gut 50 Quadratmeter.

Sofort wurde mit den Löscharbeiten begonnen. Ein herbeigerufener Landwirt zog das brennende und qualmenden Brandgut mit einem Teleskoplader zum Ablöschen auseinander. Die Fläche wurde ausreichend gewässert, so dass ein erneutes Durchzünden nicht mehr möglich war. Insgesamt waren 15 Einsatzkräfte mit vier Fahrzeugen unter der Leitung von Zug- und Wehrführer Martin Kreis vor Ort. Zur Brandursache und Schadenhöhe kann seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden, so Andreas Wahl von der Freiwilligen Feuerwehr Lauterbach.