AnzeigeVideoGesellschaft7

Mit einer Rabatt-Aktion auf alle Dienstleistungen für Menschen, die in systemrelevanten Berufen arbeitenDas Beauty Point in Alsfeld sagt Danke

ALSFELD (ol). Obwohl es die Alsfelder Friseursalons des „Beauty Point“ – wie so viele unzählige andere auch – in den vergangenen Monaten alles andere als einfach hatten, will das „Beauty Point“ nun Danke sagen. Danke, an alle Menschen in systemrelevanten Berufen, die in dieser schweren Zeit dazu beigetragen haben, den Alltag so gut wie möglich aufrechtzuerhalten. Was sich das Team des Beauty Points genau ausgedacht hat? Das lesen Sie hier.

Monatelang mussten Friseure wegen des Lockdowns Schere, Föhn und Kamm beiseitelegen, mittlerweile herrscht wieder ein Stück weit Normalität – zumindest soweit man in so einer Zeit überhaupt von Normalität sprechen kann. Seit einem Monat haben Friseure nämlich endlich wieder geöffnet – so auch die beiden Salons des „Beauty Point“. Bei diesen sind die vergangenen Wochen und Monate keinesfalls in Vergessenheit geraten, vor allem nicht die Menschen, die dazu beigetragen haben, den Alltag in der Pandemie aufrechtzuerhalten – und genau diesen Menschen möchte das Team des Beauty Points nun Danke sagen und ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

„Ich habe das Gefühl, dass es manche einfach vergessen haben, dass es Menschen gibt, die gerade in der Pandemie so wichtig sind, die einfach alles dafür geben, die Situation aufrechtzuerhalten“, sagt die Geschäftsführerin Julia Jungk. Genau diese Menschen mit sogenannten systemrelevanten Berufen möchte Jungk den Menschen wieder in Erinnerung rufen. „Wir wollen diesen Menschen einfach Danken und ihnen eine Freude bereiten“, betont die Chefin.

Und genau aus diesem Grund hat sich das Team des Beauty Points eine Rabattaktion überlegt. Alle Vertreter systemrelevanter Berufe – ob Polizisten, Feuerwehrleute, der Rettungsdienst, Kranken- und Altenpfleger oder auch Erzieher und Lehrer – erhalten im Mai und Juni 15 Prozent Rabatt auf alle Dienstleistungen. „Es ist nur wichtig, dass sie sich irgendwie ausweisen können, sei es mit einem Ausweis oder einem Schreiben des Arbeitgebers“, erklärt Jungk.

Die 15 Prozent Rabatt gelten dabei für alle Dienstleistungen, also nicht nur das Haare schneiden oder färben. Dazu zählen auch die ganzen Kosmetikleistungen wie beispielsweise Gesichtsbehandlungen, Augenbrauen oder Wimpern färben, Haarentfernungen, Make-Up oder aber auch Maniküren und Nagelmodellagen – einfach alle Dienstleistungen, die die Haar- und Beauty Experten in den beiden Salons in Alsfeld anbieten.

7 Gedanken zu “Das Beauty Point in Alsfeld sagt Danke

  1. Eine Liste der systemrelevanten Berufe wäre schön, liebe Julia. Dann wüsste jeder ob man in deiner Kopfgertnerei ein paar Kröten sparen kann….

  2. Wer ist denn in der jetzigen Zeit systemrelevant? Finde es schwer zu unterscheiden wer denn wichtig bzw.unwichtig für die Gesellschaft ist…

    15
    2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.