Wirtschaft0

fivers Gruppe aus Karlsruhe und Wirtschafts-Assekuranz-Makler Chemnitz GmbH werden Teil von MRH TroweDie MRH Trowe Familie wächst

ALSFELD (ol). MRH Trowe verstärkt mit zwei weiteren Akquisitionen das Leistungsspektrum und setzt seinen Wachstumskurs fort: Die fivers Gruppe aus Karlsruhe und Wirtschafts-Assekuranz-Makler Chemnitz GmbH werden Teil der MRH Trowe Familie.

„Die Erweiterung durch die beiden Teams passt hervorragend zu unserem Ansatz, mit hochqualifizierten Experten die verschiedenen Risikobereiche für unsere Kunden integriert abzudecken und am Markt zu platzieren“, sagt MRH-Trowe-Vorstand Michael Hirz in der Pressemitteilung des Unternehmens.

Im Zuge einer strategischen Partnerschaft mit der Wirtschafts-Assekuranz Makler Holding GmbH (WIASS Holding) hat MRH Trowe die WIASS Wirtschafts-Assekuranz-Makler Chemnitz GmbH übernommen. Karsten Füssel, der bisherige Geschäftsführer wird gemeinsam mit Oliver Rehbeil, Head of Motor MRH Trowe und Geschäftsführer der MCC Motor Claim Control GmbH, die Verantwortung tragen. Beide berichten an Lars Mesterheide, Vorstand bei MRH Trowe und zuständig für den Bereich Logistics & Motor.

„Gemeinsam mit den neuen Kollegen bündeln wir die langjährigen Versicherungsvertrags- und Schadenmanagementkompetenzen“, erklärt Mesterheide. „Darüber hinaus werden wir mit innovativen Produkten, unter anderem dem digitalen Fuhrparkschadenmanagement MCC Motor Claim Control, das Angebot weiter verfeinern und dem gewachsenem Kundenbestand sowie den vielfältigen Interessenten anbieten.“

Wachstumsziele vorantreiben

Weiter heißt es in der Pressemitteilung: Die WIASS Chemnitz wurde 1992 als erste Tochtergesellschaft der WIASS Holding gegründet. Schnell habe sich die Firma als führender Versicherungsmakler für Flottenbetreiber und Speditionen in Ostdeutschland etabliert. Mittlerweile betreue der Spezialmakler bundesweit vor allem Speditionen und Autohäuser. 33 Branchenexperten erfüllen laut Mitteilung die speziellen Anforderungen dieser Zielgruppe mit einem ganzheitlichen Ansatz. MRH Trowe werde zukünftig seine strategischen Wachstumsziele in der KFZ-Nutzfahrzeug-Flotten-Versicherung sowie im Logistikbereich über dieses hochspezialisierte Team in Chemnitz vorantreiben.

Die WIASS Holding mit Sitz in Amberg und ihren weiteren Standorten sowie die MRH Trowe AG mit Sitz in Frankfurt am Main agieren weiterhin unabhängig und selbstständig am Markt und nutzen die sich ergebenden Synergien, schreibt das Unternehmen in der Pressemitteilung weiter. Mit der Integration der fivers-Gruppe schaffe MRH Trowe auch im wichtigen Bundesland Baden-Württemberg nach Rheinland-Pfalz und Saarland einen starken zusätzlichen Standort und baue dort Sektorkompetenzen für IT-Unternehmen auf.

„Durch die Präsenz in Karlsruhe rücken wir auch im Südwesten noch näher an unsere Kunden heran. Gleichzeitig stärken wir unsere Beratungskompetenz für IT-Unternehmen, einem wichtigen Wachstumsfeld für die Gruppe. Kultur, Ambition und Kompetenz des Teams haben mich von Beginn an begeistert und bieten eine starke Basis für die Partnerschaft“, sagt Ralph Rockel, Vorstand von MRH Trowe.

Der Ursprung der fivers Gruppe reiche bis ins Jahr 1935 zurück. Heute werde das Unternehmen von Timo Bacher, Jochen Meier und David Rahäuser geführt. Mehr als 30 Mitarbeiter bilden ein schlagkräftiges Team und unterstützen zukünftig die gemeinsamen strategischen Wachstumsziele im qualifizierten Gewerbe- und Industriekundensegment von MRH Trowe. Die Kernkompetenz der fivers Gruppe liege in der Betreuung von mittelständischen und industriellen Unternehmen sowie einem speziellen Beratungsansatz für IT- und Immobilienunternehmen.

„Seit mehr als 85 Jahren vertrauen unsere Kunden auf die Beratungs- und Betreuungsqualität unseres Hauses. Durch die strategische Partnerschaft mit MRH Trowe werden wir die Erfolgsgeschichte unserer Unternehmen auf das nächste Level heben und unseren Kunden noch bessere Services mit Mehrwerten durch digitale Schnittstellen und stärkere internationale Vernetzung bieten können. Für junge Talente und erfahrene Branchenexperten sind wir zukünftig die erste Anlaufstation in der Region“, erläutert David Rahäuser, der seit mehr als 15 Jahren für die fivers Gruppe tätig ist.