SonderthemaLifestyle4

Gemeinsam schmeckt's am bestenWenn das Backen zum Event wird

ALSFELD. „Allem kann ich widerstehen – nur der Versuchung nicht“. Als Oscar Wilde diese Zeile in seinem berühmten Stück Lady Windermere‘s Fan geschrieben hat, da muss er an Kuchen gedacht haben. Oder zumindest an süße Stückchen. An frische Croissants, fruchtig-exotische Torten oder vollmundig-schokoladige Pralinen. Süße Köstlichkeiten – eine Versuchung, der wir alle gerne verfallen. Aber wie stellt man sie eigentlich her, die süßen Cookies, die Limettentarte oder all die anderen Leckereien?


Backen ist wahrlich kein Hexen-, sondern ein Handwerk, das man lernen kann. Da aber noch kein Meister vom Himmel gefallen ist, lohnt es sich von denen zu lernen, die schon zum Meister geworden sind. Zum Beispiel von der Bäcker-, Konditormeisterin und Schokoladensommelier Birgit Günther aus Alsfeld. Seit 20 Jahren leitet sie das Geschäft in der Obergasse – und verzaubert Alsfeld mit eigenen, süßen Kreationen.

Lernen vom Profi

Und wie man diese auch selbst machen kann, das kann man in den Back-Workshops bei Birgit Günther in der extra umgebauten Backstube lernen. In kleinen Gruppen bis zu zehn Personen erklärt sie dabei je nach Wunsch der Kursteilnehmer alles, was zum Backen gehört: Von der richtigen Zubereitung des klassischen Kuchenteigs bis hin zu ausgefalleneren konditorischen Besonderheiten wie den Alsfelder Pralinen. Dabei ist bei dem Workshop für alles gesorgt: Die Zutaten und die Utensilien stehen parat und das Rezept bekommt man gleich dazu. Unter Anleitung der Meisterkonditorin lernt man dann in dem etwa zweieinhalbstündigen Workshop verschiedene Techniken, zum Beispiel zur Teigverarbeitung.

Erfahrung ist der beste Lehrmeister.Thomas Carlyle

Dabei eignet sich der Backworkshop auch für die, die mit einer großen Gruppe etwas unternehmen wollen. Ob als Firmenausflug, Geburtstagsaktivität oder als Weihnachtsfeier: Das gemeinsame Backen bietet nicht nur eine Lernerfahrung, sondern auch ein einzigartiges Erlebnis. „Je nach Feiertag oder nach Anlass backen wir dann auch etwas anderes. Bei einem Kindergeburtstag geht es dann zum Beispiel mehr um das Verzieren, während es zu Valentinstag mit Pralinen auch etwas romantischer wird“, so die Konditormeisterin Birgit Günther. Nach dem Workshop erhalten auch alle Teilnehmer noch mal das Rezept, sowie die fertige Backware. Je nach Erfahrungsgrad kann man sich anschließend den nächst schwereren Kurs suchen, um sein konditorisches Repertoire zu erweitern.

Bäcker-, Konditormeisterin und Schokoladensommelier Birgit Günther zeigt, wie man die perfekte Praline kreiert.

Bäckerei Konditorei Günther

Obergasse 10
36304  Alsfeld
Telefon: (06631) 22 47
info@salzekuchen.de
https://www.salzekuchen.de

4 Gedanken zu “Wenn das Backen zum Event wird

  1. „Aber wie stellt man sie eigentlich her, die süßen Cookies, die Limettentarte oder all die anderen Leckereien?“

    Sofern der Workshop außerhalb der Familie stattfindet, primär wohl erstmal mit Gesichtsabdeckung! Sonst wird die Tarte dich von Limetten / Demnächst an einen Grabstein ketten!

    18
    3

Comments are closed.