Blaulicht0

60 Einsatzkräfte vor Ort - Sachschaden konnte nicht beziffert werdenMaschinenhalle in Stumpertenrod stand in Flammen

UPDATE|STUMPERTENROD (ol). In Flammen stand am Samstagabend eine landwirtschaftlich genutzte Maschinenhalle in Stumpertenrod. Die Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinden Feldatal und Mücke waren mit mehr als 60 Frauen und Männern im Löscheinsatz. Laut ersten Angaben wurde bei dem Brand im Bereich des Unterdorfes niemand verletzt, ein Rettungsteam stand vorsorglich in Bereitstellung.

Die in der Halle gelagerten Maschinen und Geräte wurden zum Teil ein Raub der Flammen. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und starkem Regenfall verlegten die Feuerwehrleute unter widrigsten Bedingungen eine mehrere Hundert Meter lange Schlauchstrecke zum Brandort, um über genügend Löschwasser zu verfügen. Das Feuer wurde mit mehreren Strahlrohren sowie über eine Drehleiter bekämpft, dazu waren auch Feuerwehrtrupps unter Atemschutz im Einsatz.

Eine Streife der Polizeistation Alsfeld nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf, die noch völlig unklar ist. Der entstandene Sachschaden konnte vor Ort nicht beziffert werden. Der stellvertretende Kreisbrandinspektor Hubert Helm machte sich vor Ort ein Bild der Lage.

AP0A3414
AP0A3363
AP0A3396
AP0A3402
AP0A3347
AP0A3351