Blaulicht0

60 Einsatzkräfte aus Gemünden, Homberg Ohm und Alsfeld im EinsatzKomplettes Wohnhaus stand in Flammen

VIDEO|EHRINGSHAUSEN (ol). Größerer Brandeinsatz für die Feuerwehren in Ehringshausen: Ein Haus in der Straße „Lindenplatz“ in Ehringshausen brannte. Noch weit entfernt vom Brandort war die meterhohe Rauchsäule zu sehen.

Die Feuerwehr aus Gemünden führte den Löscheinsatz an, doch die Feuerwehr Homberg Ohm war ebenfalls nachgerückt und half mit der Drehleiter bei den Löscharbeiten. Auch die Feuerwehr Alsfeld rückte mit Atemschutzgerätschaften nach, um vor Ort zu unterstützen. Die Löscharbeiten gestalteten sich für die Einsatzkräfte nicht einfach, da das Eckhaus schlecht zu erreichen war.

Der 60-jährige Bewohner befand sich laut Polizeiangaben und laut Kreisbrandinspektor Dr. Sven Holland nicht im Haus, er war zu diesem Zeitpunkt bereits an seiner Arbeitsstelle. Weitere Personen haben sich nach dem derzeitigem Ermittlungsstand nicht im Haus aufgehalten.


Vor Ort kam es zu einer sehr starken Rauchentwicklung, die Rauchsäule war schon von Weitem sichtbar, da das komplette Wohnhaus in Flammen stand. Auch Gemündens Bürgermeister Lothar Bott war vor Ort, um sich ein Bild von der Lage zu machen. Insgesamt waren 60 Einsatzkräfte aus Gemünden, Homberg Ohm und Alsfeld löschten den Brand ab.

Das Feuer ist mittlerweile unter Kontrolle. Die Feuerwehren sind allerdings noch im Einsatz. Die Löscharbeiten mit Atemschutzgeräten werden laut Kreisbrandinspektor Dr. Sven Holland noch einige Zeit andauern.

OL-Brand Ehringshausen (1 von 4)
OL-Brand Ehringshausen (3 von 4)
OL-Brand Ehringshausen (2 von 4)
OL-Brand Ehringshausen (4 von 4)
Unknown
Unknown-1
47400378_321795561985675_5014748912242655232_n
47680050_1026953497506641_5803817172832616448_n
47388883_350782162391252_7461039744332333056_n
47293030_755167534820931_6508476496988864512_n
47430575_366652667439111_4361756000252854272_n

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.