Symbolbild: jal

PanoramaPolizeiRomrod3

Einbruch auf ein Autohaus-Freigelande in ZellDiebe nahmen stapelweise Reifen mit

ROMROD (ol). Erneut gab es Diebstahl von Reifen in größerem Ausmaß im Kreisgebiet, meldet die Polizei. Diesmal schlugen die Täter in Zell zu. Dabei entstand ein Sachschaden in fünfstelliger Höhe.

In der Nacht zum Donnerstag, stiegen unbekannte Täter im  Lägersweg in Zell auf das Freigelände eines Autohauses ein. Dort  montierten sie zahlreiche Reifen an dort ausgestellten Fahrzeugen ab  und brachten sie mittels eines geeigneten Transportfahrzeuges von  dort weg. Bei ihrem Vorhaben wurden auch noch einige Fahrzeuge  beschädigt. Die Polizei geht davon aus, dass sich die Täter über  einen längeren Zeitraum dort aufgehalten haben müssen.

Der  Schaden wird auf über 30.000 Euro beziffert. Die Tat  zeigt Parallelen zu einem Reifendiebstahl ebenfalls größeren  Ausmaßes, eine Woche zuvor in Lauterbach. Es liegen allerdings bisher (noch) keine gesicherten Hinweise darüber vor, dass es sich um die
gleiche Tätergruppe handelte. Wer hat verdächtige Wahrnehmungen in Zell gemacht?  Hinweise zu der Straftat an die Polizei in Alsfeld unter Telefon 06631-974-0.

3 Gedanken zu “Diebe nahmen stapelweise Reifen mit

  1. @Bilden hilft
    Leider erst jetzt gelesen!
    Seit wann Duzen wir uns? Die Fakten liest und sieht man jeden Tag. Tut mir echt leid dass Sie blind sind und das „Bilden (die Bildung) ist relativ.

    7

    3
  2. Bitte gern. Zeig uns mal „Deine“ Fakten. Bitte aber auch in mehr als einem 3 Jahres Zeitraum, da Du ja von FRÜHER redest. Am besten in die 50er zurück. Du wirst Dich wundern. Genau das gleiche Thema wurde 2014 ausgeschlachtet. Damals noch gegen Russen, Rumänen und Co, die ja, in deinem Tenor geschrieben, eh alle kriminell sein müssen. „Damals“ gab es eine Welle von Einbrüchen. Waren damals (zu Deiner Enttäuschung) wohl leider keine Flüchtlinge aus dem Süden. http://www.statistiker-blog.de/archives/kriminalitat/4184.html

    7

    17
  3. Alles nur ein Einzelfall? Der Stachel tut weh!
    Alles normal. Nur komisch,dass vor 2015 das kein großes Thema war. Nicht in diesem Ausmaß!!! Ich finde es gut dass es G-Menschen gibt die später auch die Verantwortung übernehmen.Alles normal. Wie viele Autohäuser waren den in den letzten Jahren betroffen? Es fehlt ganz einfach noch daran dass die betroffenen Klartext reden? Auch was zum X`n mal bei einer Parfümiere passiert ist. Die Polizei ermittelt (immer noch)!! Ich finde es gut dass es G-Menschen gibt die später auch die Verantwortung übernehmen. Ganz einfache Frage, die sich diese Unternehmen stellen sollten, wie war es vor Mu..i?

    33

    18

Comments are closed.