In den kommenden Wochen stehen für die Alsfelder Handballer wichtige Spiele im Kampf gegen den Abstieg an. Foto: kiri/archiv

Alsfeld0

Erste Schlüsselpartie für die Handballer des TVA Alsfeld in RotenburgMission Klassenerhalt nimmt Fahrt auf

ALSFELD (ol). Nach der durch das Faschingswochenende bedingten Spielpause geht es am Samstag für den TVA wieder um die Wurst im Abstiegskampf der Handball-Landesliga Nord.

In den nun folgenden Wochen stehen Schlüsselspiele gegen Rotenburg, Fuldatal, (Wanfried), Hofgeismar und Korbach an, aus denen Punkte geholt werden müssen.

Um 17.30 Uhr tritt der derzeitige Tabellenzehnte aus Alsfeld am Samstag bei der TG Rotenburg an. Diese steht mit vier Zählern und einem Spiel mehr auf dem achten Rang. Um keinen Boden zu verlieren ist ein Auswärtssieg für die Alsfelder Handballer praktisch Pflicht, so der TVA in seiner Vorschau auf die kommende Begegnung.


Gegen die kampstarken Osthessen wird sich der TVA keine Schwächephase wie zu Beginn der Partie gegen Kassel leisten können, sondern muss über 60 Minuten hochkonzentriert zur Sache gehen. Nicht mehr mit von der Partie ist beim TVA übrigens überraschenderweise Ebi Klotz, der erst vor zwei Wochen das Trainerteam des Landesligisten verstärkte. Er teilte den Verantwortlichen unter der Woche mit, dass er nicht mehr zur Verfügung steht.

Somit obliegt Trainer Janos Zinn wieder die alleinige Verantwortung. Mit Unterstützung aller Spieler und des gesamten Umfeldes sollte es ihm aber auch gelingen, das Unternehmen Klassenerhalt erfolgreich abzuschließen. Erster wichtiger Schritt dahin ist die Partie in Rotenburg, zu der um 15.15 Uhr an der Alsfelder Großsporthalle abgefahren wird. Die Mannschaft freut sich auf eure Unterstützung.

Tor: Artur Kelbert (?), Sebastian Krause.
Feld: Martin Harbusch, Jochen Stradal, Alexander Ochs, Dominik Koch, Torben Dietz, Jakob Räther, Daniel Czaja, Sebastian Peppler, Janos Zinn, Predrag Cosic, Philipp Amrhein (?), Christoph Vogelbacher, Benjamin Thoma.