Sport0

Mannschaft Schützenkreis Alsfeld beim Kreisauswahlschießen im Landesleistungszentrum FrankfurtJugend des Schützenkreis 52 Alsfeld in Frankfurt

VOGELSBERGKREIS (ol). Beim diesjährigen Kreisauswahlschießen im Landesleistungszentrum in Frankfurt Schwanheim trat letztmalig eine Mannschaft des Schützenkreises 52 Alsfeld zum Wettkampf an.

Die Schützen stellten die Vereine SV Ober-Breidenbach, SV Gehau, SV Kirtorf und SpS Hopfgarten. Die Zusammenstellung der Mannschaft, bestehend aus zwei Schülern, zwei Jugendlichen und zwei Junioren, gestaltete sich zunächst schwierig. Aufgrund der Tatsache, dass am Freitag Abend ein Jugendlicher fehlte, um eine vollständige Mannschaft zu stellen, wurde die Teilnahme am Wettkampf zunächst abgesagt. Durch intensiven Informationsaustausch der Schützen untereinander auf einem sozialen Netzwerk gelang es am Samstagmorgen, drei Stunden vor Wettkampfbeginn, die Mannschaft zu vervollständigen und die Reise nach Frankfurt anzutreten. Das teilte der SV Ober-Breidenbach mit.

Unter der Betreuung von Trainer Udo Nuhn begann der Wettkampf um 14 Uhr. Dadurch, dass nur zwei Schüler in der Mannschaft schießen können, aber drei gleich starke Schüler mit angereist waren, habe das Los über die Mannschaftsbesetzung entscheiden müssen. Das Los Pech viel auf Bastian Wehr, der außer Konkurrenz am Wettkampf teilnahm. Es kam wie es kommen musste, der außer Konkurrenz startende Bastian Wehr erzielte unter den Alsfelder Schülern das beste Ergebnis, berichteten die Schützen.

Die anderen für den Schützenkreis Alsfeld startenden Schützen erreichten mit 1606 Ringen den 10. Platz. Erster wurde die Mannschaft des Schützenkreises Lauterbach mit 1697 Ringen, zweiter wurde der Schützenkreis Frankenberg mit 1650 Ringen und dritter die Mannschaft des Schützenkreises Limburg mit 1648 Ringen. Auf der Heimfahrt lies man den Tag mit dem Besuch eine Fastfoodrestaurantes ausklingen.

 

Die Einzelplatzierungen der Alsfelder Schützen:
Schüler: Alicia Welker Paltz10 (173 Ringe), Fatima Lubrich Platz 13 (165 Ringe), Bastian Wehr Platz 5 (178 Ringe)

Jugend: Sarah Förtsch Platz 14 (361 Ringe), Tabea Ruppel Paltz 24 (333 Ringen)


Junioren: Manjana Galle Platz 11 (357 Ringe), Daniela Schäfer Platz 1 (384 Ringe)