Wirtschaft0

Ein Beitrag zur touristischen Wertschöpfung in der RegionNeuer Wohnmobilstellplatz am Freizeitzentrum

LAUTERBACH (ol). Die Stadtwerke Lauterbach erweitern Lauterbachs Attraktivität um einen neuen Wohnmobilstellplatz: auf ebener, gepflasterter Fläche direkt am Freizeitzentrum Lauterbach (mit Hallen-Wellenbad, Saunabereich, Freibad, Minigolfanlage, Eissporthalle und Kneippanlage) gelegen.

Außerdem mit Anbindung an den Vulkan-Radweg, fußläufig gelegene Bushaltestelle und Fußweg zur Innenstadt. Das teilten die Stadtwerke Lauterbach in einer Pressemeldung mit.

Der neue Stellplatz sei am gestrigen Tag durch Geschäftsführerin Heike Habermehl, Bürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzenden Rainer-Hans Vollmöller und Marc Dittert (Leiter des Elektrizitätswerks) nach einer kurzen Planungs- und Errichtungszeit offiziell eröffnet worden.

Vom bisherigen reinen Parkplatz biete die Anlage nunmehr moderne Infrastruktureinrichtungen für Wohnmobilisten und stehe ganzjährig und 24 Stunden am Tag zur Verfügung. Das Parken auf dem unbewachten Platz sei für Wohnmobile auf drei Übernachtungen beschränkt. Für die Strom- und Frischwasserversorgung stehen Stromsäulen und Wasserzapfstellen, sowie eine Entsorgungsstation bereit.

Die Gesamtkosten für die Platzerstellung, Ausweisung und technische Ausstattung von rund 22.000 Euro sehen die Stadtwerke als Investition in die Zukunft Lauterbachs. Der Caravaning Industrie Verband e.V. (CIVD) gebe die Zahl der in Deutschland zugelassenen Wohnmobile mit 440.000 an, hinzu kämen ausländische Wohnmobilisten. Da mindestens jeweils zwei, oft drei und mehr Personen an Bord seien, verbrächten allein in Deutschland mehr als eine Million Menschen ihre Freizeit in einem Wohnmobil.

Die Stadtwerke Lauterbach betrachten dies als einen Beitrag zur touristischen Wertschöpfung in der Region, insbesondere für Gastronomie, Handel und Freizeiteinrichtungen, heißt es in der Pressemeldung.

Um diese Reisenden als Lauterbacher Gäste gewinnen zu können, bedürfe es wohnmobilgerechter Angebote. Die ausgewiesenen Wohnmobilstellplätze an der Bleiche ohne Ver- und Entsorgungsstation böten den Gästen eine nur eingeschränkte Nutzungsmöglichkeit. Daher hätten sich die Stadtwerke Lauterbach entschlossen der wachsenden Nachfrage entgegenzukommen und einen attraktiven Wohnmobilstellplatz auf dem eigenen Parkplatzgelände am Freizeitzentrum aus eigenen Mitteln zu errichten.

Die Nutzung des Stellplatzes sowie die Nutzung der Ver- und Entsorgungsanlagen sind gebührenpflichtig:
– Strom: 0,50 Euro pro Kilowattstunde,

– Ver- und Entsorgungsstation: 1,00 Euro,

– Für das Abstellen des Wohnmobils wird ein Entgelt in Höhe von 5,00 Euro pro Tag (je angefangene 24 Stunden) erhoben. Dieses ist bei Ankunft an der Kasse des Freizeitzentrums oder am Kassenautomat im Eingangsbereich des Freizeitzentrums zu entrichten.

– WC und Duschen des Freizeitzentrums können gegen Gebühr genutzt werden.