GesundheitHomberg Ohm0

Sechzehn ehrenamtliche Einsatzkräfte des Deutschen Roten Kreuzes bildeten sich über das Wochenende in Homberg Ohm fort. Foto: privat

Unterrichtseinheiten zur Rettung und medizinischen Versorgung für 16 ehrenamtliche EinsatzkräfteEinsatzkräfte trainieren mit Schockgebern

HOMBERG OHM (ol). Sechzehn ehrenamtliche Einsatzkräfte des Deutschen Roten Kreuzes bildeten sich über das Wochenende in Homberg Ohm fort. Im Rahmen der sogenannten Sanitätsfortbildung absolvierten sie sechzehn Unterrichtseinheiten zur Rettung und medizinischen Versorgung. mehr …..

AktionenGesundheitLauterbach0

Symbolbild: jal

Mehr Selbstständigkeit für ältere MenschenDank DRK-Hausnotruf: Zu Hause leben bis ins hohe Alter

LAUTERBACH (ol). Zu Hause leben bis ins hohe Alter sei ein Wunsch vieler älterer Menschen. Gleichzeitig leben sie jedoch mit höheren Gesundheitsrisiken. In den eigenen vier Wänden sei, laut Pressemitteilung, schnell etwas passiert und vielleicht ist gerade niemand zur Stelle, der sofort helfen kann – Hier greift der DRK-Hausnotruf. mehr …..

AlsfeldGesundheitPanorama0

Der neue Vorstand des DRK-Kreisverbandes Alsfeld. Foto: privat

DRK-Kreisverband mit neuem VorstandDRK-Kreisvorstand einstimmig wiedergewählt

ALTENBURG (ol). Über 80.000 ehrenamtliche Stunden wurden im Vorjahr von den Rotkreuzhelfern des Alsfelder Kreisverbandes geleistet. Am Samstag zogen sie auf der Kreisversammlung im Dorfgemeinschaftshaus von Altenburg ein Resümee. „Viele reden vom Helfen, wir tun es“, sagte der Vorsitzende Hans-Ulrich Lipphardt in seinem Jahresbericht. mehr …..

AlsfeldGesundheitPanorama0

Eine Ära geht zu Ende: Manfred Hasemann verabschiedete sich am Samstagabend in den Ruhestand. Fotos: privat

DRK-Vorsitzende Martin Gonder: "Er war nicht nur Geschäftsführer, sondern auch Bezugsperson"„Mr. DRK“ in den Ruhestand verabschiedet

ALTENBURG (ol). Mit einer Feier wurde DRK-Kreisgeschäftsführer Manfred Hasemann am Samstagabend in den Ruhestand verabschiedet. Zum zweistündigen Programm im Dorfgemeinschaftshaus von Altenburg kamen zahlreiche Vertreter der Hilfsorganisation, die Kommunalpolitik und jeder mit ihm Verbundene zusammen. In diesem Rahmen wurde Hasemann der Titel zum Ehren-Kreisgeschäftsführer, eine zugehörige Verdienstmedaille und die Ehrenurkunde für fünfzig aktive Jahre im Deuten Roten Kreuz verliehen. mehr …..

AlsfeldGesundheit0

„Der Blitz schlug in eine Menschenmenge ein“: Aus dem halben Kreisgebiet rückten am Donnerstagabend zahlreiche Rettungskräfte des Deutschen Rotes Kreuzes zu einer Übung nach Heidelbach aus. Alle Fotos: privat

Das Szenario: Blitzeinschlag in Menschenmenge - Zahlreiche Rettungskräfte aus halben Kreisgebiet vor OrtGroßübung des Deutschen Roten Kreuzes

VIDEO|HEIDELBACH (ol). Aus dem halben Kreisgebiet rückten am Donnerstagabend zahlreiche Rettungskräfte zu einer Übung nach Heidelbach aus. Das Szenario sah einen Blitzeinschlag auf dem Platz am Dorfgemeinschaftshaus vor, bei dem es mehrere Verletzte gab. „Der Blitz schlug in eine Menschenmenge ein “, schilderte Übungsinitiator Ulf Immo Bovensmann vom Alsfelder Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes zum Ausmaß. mehr …..

GesundheitKirtorf0

Sechs Einsatzkräfte des Deutschen Roten Kreuzes absolvierten am Samstag ihre Helfergrundausbildung in Kirtorf. Der acht Unterrichtseinheiten umfassende Lehrgang wurde von Teilnehmern aus Alsfeld, Homberg und Kirtorf mit Erfolg abgeschlossen. Foto: privat

Sechs neue Einsatzkräfte für das Rote Kreuz in KirtorfSechs DRK-Helfer absolvieren Grundausbildung

KIRTORF (ol). Sechs Einsatzkräfte des Deutschen Roten Kreuzes absolvierten am Samstag ihre Helfergrundausbildung in Kirtorf. mehr …..

AlsfeldFeldatalGesundheit0

Sommerinterview mit der DRK-Kreisbereitschaftsleitung: Kreisgeschäftsführer Manfred Hasemann (Mitte) schaute in diesem Jahr den Kreisbereitschaftsleitern Ulf Immo Bovensmann (links) und Andreas Fischer (rechts) über die Schultern. Fotos: privat

450 Helfer und rund 50.000 Stunden Arbeit - Sommerinterview mit der DRK-Kreisbereitschaftsleitung„Es gibt Dienste, die wir nicht mehr besetzen können“

ALSFELD (ol). 50.000 Stunden von rund 450 Helfern in diesem Jahr: Zum traditionellen Sommerinterview hat die Kreisbereitschaftsleitung des Deutschen Roten Kreuzes am Dienstag eingeladen. Im halbjährlichen Resümee zogen Ulf Immo Bovensmann und Andreas Fischer schon jetzt eine beindruckende Bilanz für die Ehrenamtlichen in den neun Bereitschaften und dreizehn Ortsvereinen. mehr …..

GesundheitMückeVeranstaltung0

Der nächste Termin steht fest: Blutspenden in der Groß-Eichener Turnhalle am 3. August ab 15 Uhr. Foto: DRK Ortsverband Mücke

Blutspende in Groß-Eichen am 3. AugustNächster Blutspendetermin bereits bekannt

GROß-EICHEN (ol). Gesundes Blut bekämpft Krankheiten, heilt Wunden und versorgt den Körper mit Sauerstoff. Bis zu sechs Liter des roten Lebenssafts pulsiert durch die Gefäße eines Menschen. Eine Menge, von der man bedenkenlos 500 Milligramm abgeben kann. Das wissen auch die Blutspender, die zum Blutspendetermin des Deutschen Roten Kreuzes in Groß Eichen regelmäßig kommen. mehr …..

GesundheitMücke0

DRK Ortsverein Mücke sucht Helden: Blutspendetermin am 3. August in Groß-Eichen. Foto: DRK Ortsverband Mücke

DRK Ortsverein Mücke sucht Helden: Blutspendetermin am 3. August in Groß-EichenDurch Blutspende Leben retten

GROß-EICHEN (ol). Jede einzelne Blutspende hilft, die lebenswichtige Versorgung mit Blutkonserven im medizinischen Notfall sicherzustellen. So wie bei Tomek Kaczmarek. Der 30-Jährige hat schon vier Herzoperationen überstanden – und gerade die letzte Operation war sehr lebensgefährlich. Dank insgesamt 30 Blutkonserven hat er überlebt. Aus diesem Grund lädt der DRK Ortsverband wieder zur Blutspende in Groß-Eichen ein. mehr …..

GesundheitLauterbach0

Beim Abtransport der Betten packten DRK-Helfer und Eichhof-Personal gemeinsam mit an. Foto: Eichhof Krankenhaus

DRK Ortsvereine Lauterbach und Hünfeld transportieren Hilfsgüter nach FocşaniEichhof spendet zweite Charge Betten für Rumänien

LAUTERBACH (ol). Die zweite Charge mit ausrangierten Betten der Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie am Krankenhaus Eichhof wird derzeit überholt und für den Transport im Frühjahr 2018 nach Rumänien vorbereitet. Der DRK Ortsverein Lauterbach, der die Sachspende entgegennahm, wird die Betten erneut gemeinsam mit den Kollegen vom DRK-Standort Hünfeld ins 1.900 Kilometer entfernte Focşani, einem Ort etwa 150 km nördlich von Bukarest, transportieren. Dort finden die Pflegebetten eine Zweitverwertung in rumänischen Seniorenheimen. mehr …..

LauterbachPanoramaVereine0

Gruppenbild mit Gästen zum 20. Geburtstag des FED im DRK Lauterbach, .v.l.n.r: DRK-Kreisverbandsvorsitzender Bernhard Ziegler, Kreisgeschäftsführer Ralf Dickel, der ehemalige Kreisgeschäftsführer Klaus Märker, Annette, DRK-Landesverbandsvorsitzender Norbert Södler, pädagogische Leiterin Yvonne Schäfer und MdL-CDU Kurt Wiegel. Alle Fotos: lrn

Jubiläumsfeier trotzte widrigem Wetter mit Speisen, Musik, Tanz und jeder Menge Freude20 Jahre Familienentlastender Dienst in Lauterbach

LAUTERBACH (lrn). Es war am Samstag vor genau 20 Jahren, als der Startschuss für den Familienentlastenden Dienst (FED) im DRK Kreisverband Lauterbach fiel, damals noch im DRK-Haus an der Bleiche. Wesentliche „Geburtshelfer“ waren seinerzeit Diplom-Sozialpädagogin Monika Stein vom Sozialdienst und der ehemalige DRK-Kreisgeschäftsführer Klaus Märker. mehr …..

GesundheitLauterbachVereine0

Paul Schimanski, Philipp Stehling und Innenminister Peter Beuth (v.l.n.r.) Foto: DRK

Zu Gast beim Innenminister: Am vergangenen Dienstag waren Philipp Stehling und Paul Schimanski aus Lauterbach bei Peter Beuth und Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander LorzDRK Lauterbach zu Gast im Hessischen Innenministerium

LAUTERBACH (ol). Im Rahmen der gemeinsamen Sitzung des Landesbeirates für Brandschutz, Allgemeine Hilfe und Katastrophenschutz und der Landessportkonferenz Hessen konnten sie das Projekt „Durch Zufriedenheit zu langfristiger Bindung“ des DRK Kreisverbandes Lauterbach e.V.  präsentieren, wie in einer Pressemeldung bekannt gegeben wurde. mehr …..