Zurück

Notfallsanitäter (m/w)

Wege in den Rettungsdienst – Bewirb dich jetzt!

Dreijährige Notfallsanitäter-Ausbildung und einen zukunftssicheren Arbeitsplatz

 

Die drei Bereiche – Ausbildung in der Schule, Einsatz auf der Lehrrettungswache und Praktika in Kliniken – sind in mehrwöchigen Blöcken ausgewogen über die drei Ausbildungsjahre verteilt.

Schule

  • 1 920 Stunden theoretischer und praktischer Unterricht am DRK Bildungszentrum in Marburg, der Malteser-Schule in Wetzlar oder der DRK Rettungsdienstschule in Gelnhausen

Klinik

  • 720 Stunden Klinikpraktikum
  • Feste Klinik-Kooperationen in allen Landkreisen
  • Koordination der Ausbildungsabschnitte durch die Schulen

Praxis

  • 1 960 Stunden praktische Ausbildung auf den Lehrrettungswachen
  • Begleitung durch erfahrene Praxisanleiterinnen und -anleiter

Formale Voraussetzungen:

  • Mindestens Realschulabschluss oder Hauptschulabschluss mit abgeschlossener, mindestens zweijähriger Berufsausbildung
  • Führerschein Klasse B (Fahrpraxis wünschenswert)
  • Führerschein Klasse C1 wünschenswert
  • Gesundheitliche  Eignung und körperliche Fitness
  • Eintragsfreies polizeiliches Führungszeugnis
  • Das Regeleintrittsalter ist 18 Jahre. Ein Beginn ab 17 Jahre ist im Einzelfall möglich
  • Mindestgröße: 1,63 m, Maximalgröße: 2,03 m
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Sinnvoll, abwechslungsreich und herausfordernd – das ist die Arbeit im Rettungsdienst.

Mehr Infos:
DRK Rettungsdienst Mittelhessen im Vogelsbergkreis www.rdmh.de

Bewerbungschluss:

August - November

Kontakt:

DRK Rettungsdienst Mittelhessen
Personalservice
Tel.: 06420/ 95 02-73
E-Mail: bewerbung@rdmh.de