VideoKultur7

Lesung mit der Kolumnistin Traudi SchlittTraudi liest: Alltagsgeschichten rund um Corona

ALSFELD. Leere Klopapierregale, Weltuntergangsstimmung und Scheiß-Carola, kurzum: mittendrin in der Corona-Pandemie befindet sich auch die über den Vogelsberg hinaus bekannte und beliebte Kolumnistin Traudi Schlitt. In einer Lesung hier auf OL wird Schlitt ihre Gedanken zum Coronavirus aus den neusten Kolumnen lesen. Und wer die Kolumnisten aus dem schönen Altenburg kennt, der weiß eines genau: Es wird witzig und wortgewandt. Viel Spaß!

7 Gedanken zu “Traudi liest: Alltagsgeschichten rund um Corona

  1. Danke Traudi, dass Du diese alte Kolummne noch mal ausgegraben hast. Sie passt doch wunderbar in diese beschissenen Zeiten!

  2. Liebe Klopapier Tante.

    Was soll der Klopapier quatsch.
    Es wäre sinnvoller gerae i dieser Zeit, die Menschen durch leichte Kost in Form von humorvollen Lektüren von den betrüblichen Ereignisse dieser Tag abzulenken. Auch in diesen Tagen gilt das Motto – Lachen ist die beste Medizin.
    Aber nicht so ein langweiliges Getue über das Scheißhauspapier. Entwder manhat es, oder nicht.

    1. Kaline von de Unnergass glaubt nur sie selbst sie könne Spaß und glaubt wenn Texte noch so verhunzt, sobald selbst sie sie schreibt, es sei die einzig Kunst.
      Wer wirklich Spaß versteht und hat Humor, schreibt anderen nicht was lustig ist vor.
      Wer selbst will Toleranz erfahren sollte die auch gegenüber anderen wahren.

      1. An die Toleranz.
        Ich frage mich in diesem Augenblick, wo ich diese Zeilen lese, wo da die Toleranz ist. Wahrscheinlich vom Winde verweht!
        Ich behaupte auch nicht, das meine Schreiberei Kunst sei. Es zeigt mir jedoch, dass viele von den O/L Lesern keine Ahnung haben, was die Kaline eigentlich so macht.
        Mir ging es nur darum, dass man in so ernsten Zeiten nicht dauernd auf der Welle Toilettenpapier herumreitet. Es gibt andere Themen, die entspannender sind. Aber jedem Tierchen sein Plesierchen.

      2. @ Toleranz,
        Frau Schlitt versucht etwas gegen den tristen Alltag in der Krise und es gefällt wohl auch vielen! Frau Wahl schein der Beitrag von Frau Schlitt nicht zu gefallen, ist auch OK! Geschmack ist zum Glück etwas Individuelles.

        Mir persönlich gefällt Kritik mit Rechtschreibfehlern besser, wie ihre hinter Anonymität versteckten Worte!

Comments are closed.