Foto: pw

Blaulicht2

Landrat reagiert auf Kritik von Feuerwehren - Votum entscheidet, dass Atemschutz-Strecke im bisherigen Gebäude bleibtKreisverwaltung kündigt Verbesserung in Sachen Digitale Alarmierung an

Die digitale Alarmierung in der Region läuft noch nicht wirklich rund. Der Kreis reagiert nun auf Kritik der Feuerwehren und will die Expertenstelle mit Ansprechpartnern „personell und fachlich“ besser aufstellen. Außerdem entschieden die Feuerwehr-Führungskräfte, dass die Atemschutz-Strecke im bisherigen Gebäude bleibt.