Blaulicht0

Die Romröder Feuerwehr musste schlagartig ihren Infostand verlassen und zu einem in der Nähe gelegenen Einrichtungshaus ausrückenFeueralarm während des Schlossfestes

ROMROD (ol). Durch einen Brandalarm hat der Informationsstand der Feuerwehr Romrod auf dem Romröder Schlossfest ein vorzeitiges Ende gefunden. Mitten in der Öffentlichkeitsarbeit der Feuerwehrleute schrillte plötzlich der Alarm und rief zu einem Brand in einem Einrichtungshaus.

Dort war es im Bereich einer Steckdose zu einem Feuer gekommen, dass allerdings durch Angestellte mit einem Feuerlöscher bekämpft werden konnte. „Durch das beherzte Eingreifen konnte offensichtlich Schlimmeres verhindert werden“, so ein Feuerwehrsprecher.

Den angerückten Einsatzkräften blieb lediglich die Kontrolle der Brandstelle. Bei ihrem eigentlichen Tagesvorhaben präsentierten sich die ehrenamtlichen Feuerwehrleute zuvor mit einem Löschfahrzeug und boten jegliches Informationsmaterial rund um den Brandschutz. Als Besonderheit hatten die Brandschützer ihre selbst kreierten Durstlöscher in Dosenform angeboten, dabei handelte es um gut gekühlte Apfelschorle und Eiskaffee im besonderen Design.

Für Mädchen und Jungen warteten Stundenpläne für das neue Schuljahr, Kleinkinder erhielten einen Vierfarbenstift, Malbücher und Comics. „Wer uns frühzeitig auf dem Schlossfest vermisst hat, kann uns bei unserem Aktionstag am 10. Juli in Romrod besuchen“, so ein Feuerwehrsprecher.