Gesellschaft0

Wanderausstellung öffnet am kommenden Samstag im Naturschutz-InformationszentrumLicher Fotopreis „Mensch und Natur“ am Hoherodskopf

VOGELSBERGKREIS / LICH (ol). Die vier Siegerbilder, der Gewinner des Publikumspreises sowie 45 weitere ausgewählte Motive des Licher Fotopreises „Mensch und Natur“ 2015 sind vom 18. Juni bis zum 31. Juli auf dem Hoherodskopf zu sehen.

Die Wanderausstellung befindet sich im Naturschutz-Informationszentrum, teilte die Bitburger Braugruppe in Lich mit. Im Rahmen der Wanderausstellung werden 50 Motive gezeigt, die aus über 2.600 Bildern ausgewählt wurden, die im vergangenen Jahr für den Fotopreis bei der Licher Privatbrauerei eingereicht worden waren. Die spektakulären Aufnahmen setzten sich – jede auf ihre Art und Weise – mit dem Wettbewerbsthema „Mensch und Natur“ auseinander: Aus ungewöhnlichen Blickwinkeln zeigen die Fotografen den wechselseitigen Einfluss, den Mensch und Natur aufeinander haben.

Der Wettbewerb habe eine lange Tradition bei Licher – schon seit 1995 verbinde die Brauerei Jahr für Jahr damit die wichtige Botschaft, dass die Natur respektiert und geschützt werden müsse. Bis Sonntag, 31. Juli, haben die Besucher im Naturschutz-Informationszentrum täglich von 10 bis 17 Uhr die Gelegenheit, die Fotografien zu betrachten.

Weitere Informationen zum Licher Fotopreis, den kommenden Ausstellungsorten und der Ausschreibung zum Fotopreis 2016, die in Kürze startet, gibt es online unter www.licher.de.