Gesellschaft8

Große Aufregung im Internet: Aus einem fahrenden Auto posierte gestern in Kassel eine Person mit einem vermeintlichen SturmgewehrIm Auto mit Sturmgewehr durch die Innenstadt

KASSEL/VOGELSBERGKREIS (ol). Eine Person, die mit einem Strumgewehr aus dem Schiebedach eines schwarzen Mercedes mit VB-Kennzeichen posiert, sorgt seit gestern für Aufregung. Das Foto wurde über die sozialen Medien und andere Internetseiten verbreitet.

Die Verbreitung des Fotos hat in der Öffentlichkeit zu Verunsicherungen geführt, so dass sich zahlreiche Anfragen und Hinweise an die Polizei ergeben haben. Tatsächlich handelt es sich um die Produktion eines Musikvideos in Kassel bei der eine Softairwaffe verwendet wurde, teilte das Polizeipräsidium Osthessen in Fulda vor einigen Minuten mit.

„Ich, Tony Brown 24 und Rapper aus Kassel habe mit der Genehmigung der Polizei mein Musikvideo mit einer unechten Waffe gedreht“, so der Rapper in einem Statement gegenüber lokalo24.de, einer in Kassel beheimateten Nachrichtenseite.

Im Polizeipräsidium Osthessen in Fulda weiß man allerdings nichts von einer möglichen Drehgenehmigung. Ob sie wirklich vorlag, muss die Polizei jetzt intern klären und bei den Kollegen in Kassel nachfragen. Aus polizeilicher Sicht ist derzeit keine staatsschutzrechtliche Relevanz erkennbar.

8 Gedanken zu “Im Auto mit Sturmgewehr durch die Innenstadt

  1. Wer weiss ob die Geschichte überhaupt wahr ist und nicht schon wieder mal vom staat vertuscht.

  2. @Linda
    Die Bezeichnung: Waffen völlig normal,ist pervers und ist ein Spiegelbild unserer Gesellschaft.Geschuldet den politischen Verantwortlichen der letzten 50 Jahren. Von Stadt bis Bund.

  3. Ich spiele airsoft und mir ist der Gebrauch dieser Scheinwaffen dadurch sehr bekannt, auch schaue ich Musikvideos und wenn man dort sieht wie oft dort Scheinwaffen benutzt werden um der Musik oder sonstigen Ausdruck zu geben dann ist das nichts besonderes.
    Was hätte man anders machen können?
    Die Polizei wusste es und hatte es genehmigt, man hätte der Bevölkerung auch Bescheid sagen können so das sie nicht in Panik verfällt. Man hätte auch die denn Drehort absperren können so wie man das beim richtigen Airsoft auch tun muss damit es legal ist.
    Wen man im Wald mit Softair Waffen spielt muss man das komplette Spielfeld einzäunen so das „Zivilisten“ nicht hinein können, man muss zusätzlich ein Warnschild aufhängen.

    Es ist übertrieben so zu reagieren, denn wen man schaut wie ein Musikvideo, eine Fernsehsendung, die Internetnachrichten (zB. Lefoid, Computerspielen aussehen dann weiß man das Waffen völlig normal für die Jugend von Heute sind. In den „Normalen“ Medien werden diese ja auch offen gezeigt sei es in Krimis, in anderen Filmen oder in den Berichten über die Bundeswehr und ihren Auslandseinsätzen.

    Ich muss sagen die Reaktion der Bevölkerung auf diesen kleinen Rapper der sich groß fühlen wollte ist übertrieben. Er hat alles richtig gemacht, denn er hat sein Vorhaben bei der Polizei angemeldet. Mehr brauchte er nicht zutun und mehr hat er nicht getan.

  4. In den Kommentaren wird munter spekuliert und üble Stimmung gemacht.

    Fakt ist: Wenn das ein Filmdreh war, dann ist dagegen nichts zu sagen, es sei denn, man will den Sonntagsabendkrimi auch gleich verbieten. Die hier kommentierenden Saubermänner werden aber sicher keinen Tatort schauen, oder?

    Mir ist viel mehr bange vor den Vorverurteilern, die einer nüchternen Sichtweise mit weiterer Stimmungmache und vielen Ausrufezeichen begegnen, als vor jemandem, der eine Filmsequenz dreht.

  5. Nur mal ein Beispiel wer in Deutschland mittelfristig das sagen hat. Wenn nicht sofort der Verstand eingeschaltet wird! Es geht um die Abstimmung im Bundestag wegen dem Armenier-Massakern von 1915. Diese Leute streiten sich in Deutschland: Özdemir weist Kritik von Özoguz zurück (Focus Online Montag, 30.05.2016, 12:41) . Macht euch mal Gedanken wer sich da streitet in Deutschland!

  6. Wenn so ein Video genehmigt war, weiß man was in Deutschland los ist !!! Welche Leute geilen sich denn darauf und lache sich über so viel Dummheit der Deutschen kaputt??? Kann das jetzt jeder? Solche Videos gehören ,wenn es überhaupt wahr ist, in kein Musikstück. Jeder kann sich ausrechnen wo das hinführt.Unbescholtener Bürger? Jeder ist unbescholten auch nach der 100.Straftat die nicht bewiesen ist!

  7. Keine Gewalt verherrlichenden Videos, da bin ich bei Ihnen, Herr Salomon. Aber ebenso keine Aufrechung „unbescholtene Bürger in Schützenvereinen“ gegenüber dieser Person. WOher wissen Sie, dass das kein unbescholtener Bürger ist, sondern eine „zwielichtige Gestalt“?

    Immer langsam mit den Pferden, mein Herr!

  8. In solchen Zeiten kann es nicht toleriert werden Gewalt verherlichende Videos drehen zu lassen.
    Unbescholtene Bürger in Schützenvereinen sollen ihr Sportwaffen enteignet werden, der EU Sicherheit wegen…
    Und solch zwielichtige Gestalten berufen sich auf künstleriche Freiheiten…
    Was dahinter steckt wird vom Gesetze her nicht verfolgt!

Comments are closed.