Gegenkandidat Joachim Lubrich gratuliert Romrods Bürgermeisterin Dr. Birgit Richtberg zum Wahlsieg. Foto: kiri

Politik0

Ergebnisse der Bürgermeisterwahlen Romrod, Feldatal, Gemünden (Felda) und HombergAmtsinhaber punkten an den Wahlurnen

VOGELSBERGKREIS (kiri). Die Wähler haben entschieden. Die Bürgermeister für die nächste Legislaturperiode in der Stadt Romrod sowie in den Gemeinden Feldatal und Gemünden (Felda) stehen fest. In den drei Gemeinden erhielten die Amtsinhaber eine klare Bestätigung für ihre Arbeit der letzten Jahre. Lediglich in der Stadt Homberg, in der gleich drei Neukandidaten antraten, war es mehr …

Politik19

Ergebnisse der Bürgermeisterwahlen sowie der Kommunalwahl im VogelsbergFeldatal, Romrod und Gemünden entschieden – in Homberg (Ohm) gibt es Stichwahl

VOGELSBERG (ol). Am Sonntag haben die Bürgermeisterwahlen in vier Vogelsberger Städten und Gemeinden stattgefunden: Romrod, Feldatal, Gemünden(Felda) und Homberg (Ohm). Darüber hInaus haben in allen Städten und Gemeinden Kommunalwahlen stattgefunden. Die aktuellen Trend-Ergebnisse sowie wie vorläufigen Endergebnisse finden Sie hier:

Sport0

Kreisliga A: Keine großen Überraschungen - Favoriten siegen mit deutlichen ErgebnissenNeue Besen kehren gut: Hattendorf siegt wieder!

VOGELSBERG (ol/ls). Starker Rückrundenauftakt für die heimischen Vertreter der Kreisliga A. Während einige Spiele witterungsbedingt ausfallen mussten, stellten sich doch einige Mannschaften der Herausforderung und holten die ersten Punkte des Jahres. Die Favoriten der SG Romrod/Zell (Tabellenplatz 1.) trafen auf Gemünden (6.). Gleichzeitig und nicht weit entfernt, trafen der SV Hattendorf (9.) und der TV/VfR mehr …

Kapitän und Törschütze Christoph Ruppel schießt das 3. Tor für die Leusler. Foto: ts

Sport0

Kreisoberliga: Zwei Spiele, 4 Punkte: SV Leusel und SG Altenburg überzeugen am 21. SpieltagLeusel siegt, SGAES holt einen Punkt und im Keller ist noch Licht!

VOGELSBERG (ol). Der zweite, torreiche Kreisoberliga-Spieltag in der Rückrunde ist Geschichte. Während der SV Leusel (Tabellenplatz 8) den FC Tuba Pohlheim (13.) am Lindensportplatz mit 3:2 besiegte, erspielten die Kicker der SG Altenburg/Eudorf ein 1:1 Unentschieden bei der SG Obbornhofen/Bellersheim.

Ganz plötzlich steht die FSG Kirtorf im Regen. Jetzt gilt es einen Kraftakt zu bewältigen. Foto: privat

0

Kreisliga B: Absagen und Tore satt zum Rückrunden-Auftakt28 Tore in 5 Spielen – Die Teams ballern die vielen Absagen vergessen

VOGELSBERG (lst) Zeitgleich zum Rückrundenauftakt der A Liga, starten auch die ansässigen Mannschaften der Kreisliga B in den Rest der Saison. Die FSG Kirtorf (Tabellenplatz 1) empfing die zweite Mannschaft der SG Altenburg/Eudorf (7.), während die Reserve des SV Leusel (18.) die  TSG Merlau (4.) auf dem Alsfelder Kunstrasen zu Gast hatte. Das dritte ausgetragene mehr …

Erstmals seit langem konnten die Alsfelder Handball der HSG Baunatl einen Punkt abnehmen. Hier Dominik Koch, der 6 Tore zum Spiel beisteuerte. Archivfoto: kiri

0

HANDBALL: Zweifelhafte Schiedrichterentscheidung verwehrte Alsfelder den SiegTVA punktete erstmals gegen die HSG Baunatal

ALSFLED (ol). Zum ersten Punktgewinn gegen die Kasseler Vorstädter kam der TV Alsfeld am gestrigen Samstagabend. In den bisherigen Begegnungen in den vergangen Jahren mussten die Vogelsberger immer die Überlegenheit der HSG anerkennen und die Segel streichen. Mit einem Unentschieden gegen die Baunertaler bleibt die Mannschaft nun schon vier Spiele hintereinander ungeschlagen und setzte sich mehr …

DRK-Romrod
Die Geehrten mit dem DRK-Vorsitzenden Jörg Gaudl, DRK-Kreisbereitschaftsleiter Ulf Immo Bovensmann, DRK-Ehrenkreisbereitschaftsleiter Robert Belouschek und dem Vize-DRK-Kreisverbandsvorsitzenden Manfred Görig Foto: privat

0

DRK-Romrod aktiv an Flüchtlingshilfe beteiligt - zahlreiche Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft auf der JHVDRK-Romrod mit Nachwuchsproblemen

ROMROD (ol). „Wer gerne mit Menschen zusammenarbeitet, ist bei uns richtig aufgehoben“, warb der Voristzende des DRK-Romrod, Jörg Gaudl, auf der Jahreshauptversammlung des Deutschen Roten Kreuzes Romrod für die Mitgliedschaft beim DRK.