Gesellschaft0

Erst Süßigkeiten und Eier gesammelt, dann im Dorfgemeinschaftsraum gefeiertAls die Kinder das Zepter in der Hand hatten

GREBENAU-UDENHAUSEN (bl). Der letzte Tag des Faschings in Udenhausen in diesem Jahr gehörten den kleinen und größeren Kindern. Nach dem Treffen beim Dorfgemeinschaftshaus gingen die kleinen Karnevalisten in Begleitung von Helferinnen und Helfern des Kinderfaschingsteams durch den Ort und sammelten Süßigkeiten oder Eier für ihre Feier die im Dorfgemeinschaftsraum stattfand.

Fleißige Helferinnen und Helfer hatten schon Waffeln gebacken und Getränke vorbereitet, damit sie die kleinen Narren nach der Sammlung stärken konnten wovon sie auch reichlich Gebrauch machten. Bei flotter Musik sorgten sie für Abwechslung und Frohsinn. Neben der Tollerei fanden auch verschiedene Spiele statt, die von dem Kinderfaschingsteam vorbereitet worden waren. Nach rund drei Stunden waren verließen sie jedoch die Kräfte und der Heimweg wurde angetreten.

OL-KiFa1-0902 OL-KiFa-0902 OL-KiFa3-0902