Vögel auf der Stromleitung haben irgendeinen Kunstschützen animiert, der großen Schaden verursachte. Symbolfoto: Flickr/Giuseppe Milo Lizenz: CC BY 2.0

PolizeiVogelsberg0

Polizei sucht Unbekannten, der bei Herbstein eine Hochspannungsleitung beschädigteMit einem Schuss ein sechsstelliger Schaden

HERBSTEIN (ol). Dieser wahrscheinliche versehentliche Kunstschuss kann den Schützen noch richtig teuer zu stehen kommen: Beim Versuch, einen Vogel zu treffen, beschädigte bei Herbstein ein Unbekannter eine Hochspannungsleitung, berichtet die Polizei.

Durch ein Kleinkalibergeschoss entstand am Mittwoch gegen 12.25 Uhr großer
Sachschaden an einer Hochspannungsleitung in der Feldgemarkung bei Altenschlirf an der B 275, in der Nähe der Zufahrt eines Steinbruches. Der bisher unbekannte Täter hatte einen Vogel von der  Leitung heruntergeschossen und dabei nicht nur das Tier, sondern auch

Jetzt muss das Stromkabel auf einer Länge von zwei Kilometern ausgetauscht werden. Nach derzeitigem Stand verursachte der Kunstschütze einen Sachschaden in Höhe von circa 100.000 Euro. Hinweise erbittet die Polizeistation Lauterbach unter Telefon 06641-9 710.