KulturLauterbach0

Wird in Lauterbach sprechen: Yoshiharu Matsuno. Archivfoto: awh
Wird in Lauterbach sprechen: Yoshiharu Matsuno. Archivfoto: awh

Besondere Gedenkveranstaltung zum Tag der Deutschen EinheitBuddhistischer Blick auf die deutsche Vergangenheit

LAUTERBACH (awh). Der Tag der Deutschen Einheit – an diesem dritten Oktober feiern wir 25 Jahre Wiedervereinigung. In Lauterbach gibt es dazu eine besondere Gedenkveranstaltung: Eine Mischung aus buddhistischer Friedenslehre und Rückblick auf die deutsche Vergangenheit – von Luther über Marx und Hitler bis zum Fall der Berliner Mauer.  mehr …..

AlsfeldPanorama0

Fast wie in alten Zeiten: die Abiturienten aus dem Jahr 1955 vor dem alten Eingang ihres Gymnasiums. Foto: ASS
Fast wie in alten Zeiten: die Abiturienten aus dem Jahr 1955 vor dem alten Eingang ihres Gymnasiums. Foto: ASS

Ehemaliger Jahrgang besichtige die Albert-Schweitzer-SchuleZielstrebig, verlässlich und sozial zum Abi 1955

ALSFELD (ol). Vor 60 Jahren haben sie ihr Abitur gemacht. Und sie kommen immer noch gerne in ihre alte Schule zurück. 13 ehemalige Abiturienten der Albert-Schweitzer-Schule haben sich kürzlich den Ort angesehen, an dem sie über einem halben Jahrhundert gebüffelt und gepaukt haben. 1955, sagen sie, galt als ziemlich guter Jahrgang.  mehr …..

AlsfeldHomberg OhmLauterbach0

Alsfeld: 1,77 Mio, Lauterbach 1,44 Mio, Schwalmstadt 2,2 Mio Euro von Bund und LandWas tun mit den Millionen Euro Förderung?

ALSFELD (aep). Es geht um 3,5 Milliarden Euro vom Bund, um eine Milliarde, die dabei in Hessen bewegt werden soll – und von denen diverse Millionen auch im Vogelsbergkreis ankommen: Gelder aus einem neuen Förderprogramm mit dem sperrigen Namen „Kommunalinvestitionsförderungsgesetz“. Es soll Investitionsstau lösen. Für Alsfeld bedeutet das jedenfalls einen warmen Regen von rund 1,77 Millionen Euro, die kommendes Jahr zusätzlich zur Verfügung stehen – in Lauterbach sind es 1,44, in Schwalmstadt sogar 2,26 Millionen. Jetzt wird gegrübelt: Was tun mit dem Geldsegen? mehr …..

Alsfeld0

Kritischer blick auf eine sanierte Straße im Hasenpfad (v.l.): Bauamtsmitarbeiter Arno Gonder, Witzel, Firma BITUNOVA, Bürgermeister. Stephan Paule. Fotos: privat

Innovative Sanierungstechnik in mehreren schadhaften Alsfelder StraßenEin Zentimeter kalter Asphalt heilt Fahrbahnen

ALSFELD (ol). Nicht untätig war das Bauamt der Stadt Alsfeld in den vergangenen Sommerferien. Mehrere schadhafte Straßenbeläge in der Kernstadt und in den Ortsteilen konnten diesen Sommer saniert werden, gaben Bürgermeister Stephan Paule und Bauamtsmitarbeiter Arno Gonder bei einem Pressetermin vor Ort bekannt. mehr …..

AlsfeldWirtschaft1

Initiatorin Beate Groschke mit Elmer Waitkewitsch, Druckhaus Waitkewitsch, und PR-Agentur-Inhaberin Anja Kierblewski, die ihr beide bei der Umsetzung der Idee helfen werden. Foto: kiri

Fotowettbewerb: Gesucht werden die schönsten Motive für eine NeuauflageAlsfelder fotografieren Alsfeld für Postkarten

ALSFELD (kiri). „Von Alsfeldern, für Alsfelder und ihre Gäste!“ – so oder so ähnlich könnte der Name eines neuen Projektes lauten, das auf Initiative von Beate Groschke gerade ins Leben gerufen wird. Dabei geht es um Postkarten: schöne Postkarten von Alsfeld. Neue müssen her, denn die vorhandenen zeigen uralte Motive, und Nachfrage nach modernen Ansichtskarten ist groß. Daher: Hobbyfotografen sind eingeladen mitzumachen. mehr …..