Ziemlich beste Freunde, wenn auch noch nicht lange: Dominic Sanz und Frank Galfe. Fotos: privat

AlsfeldLifestyleWirtschaft0

Sohn Mannheims Dominic Sanz zum Shoppen bei "Campus… das Modehaus"„Lässige Styles, die voll zu mir passen!“

ALSFELD (pm). Irgendwie war es so, als ob sie sich schon ewig kennen: Dominic Sanz, seit 2013 Frontman der Söhne Mannheims, und Frank Galfe vom Alsfelder Modehaus Campus. Dabei hatten sie sich eben erst getroffen. Der Sänger war eigens aus seinem Heimatort Freilingen in der Eifel angereist, um Orte und Menschen kennenzulernen, für die er während seines Auftritts anlässlich der Season Opening Show am 27. März im Güterbahnhof spielt.

Keine Frage, dass Frank Galfe und sein Team diesen Vorschlag mit Handkuss annahmen und dem Sänger und Musiker nicht nur Alsfeld zeigten, sondern natürlich auch die Mode von des Bekleidungsgeschäftes ans Herz legten. Was der Künstler gerne in Anspruch nahm: Beim Stylings in den Räumen des Modehauses in der Schellengasse zeigt Dominic Sanz sich bestens aufgelegt, flachst mit Frank Galfe und seiner Mitarbeiterin Melanie Zimmer, um nach jedem Garderobenwechsel wieder sehr begeistert aus der bald völlig überfüllten Umkleidekabine zu kommen.

OL-Campus1-1003

Ganz offensichtlich jede Menge Spaß beim Styling hatten Dominik Sanz und Frank Galfe.

„Geil – das nehme ich für den Auftritt!“ Oder vielleicht doch den nächsten Look oder den übernächsten? An Einfallsreichtum beim Bauen stylisher Looks mangelt es Frank Galfe bekanntlich nicht, wovon sich nicht nur Dominic Sanz überzeugen konnte, sondern auch dessen ebenfalls angereistes Management-Team, bestehend aus Anja von Kistowski und Paul Bender. Letzterer ist ein alter Bekannter des Alsfelder Tuchdealers: „Als ich den Güterbahnhof sah und von der geplanten Show hörte, dachte ich gleich, dass Dominic super hierher passt.“ Ganz offensichtlich lag Bender richtig: Der Sänger fühlt sich wie zuhause in Alsfeld – auch wenn die „Großstadt“ ihm – im Vergleich zu seinem 800-Seelen-Heimatdorf – nach eigenem Bekunden ein wenig Angst einjagt. Wer’s glaubt.

Drei Stunden fröhliches Styling bei Frank Galfe

Kaum drei Stunden dauere das Styling bei Frank Galfe, und schon hat sich Dominic Sanz entschieden. Allerdings nicht nur für den Look für den Aufritt, sondern auch für das eine oder andere schöne Teil, das man sicher zu anderen Gelegenheiten noch an ihm bewundern darf. „Wir finden es super, dass Dominic sich so für uns, unsere Mode und die Show interessiert und dass er sich direkt vor Ort unser ‚Campus-Feeling‘ holt“, freut sich Melanie Zimmer.

OL-Campus-1003

So modebewusst wie sympathisch: Dominic Sanz, ein Star, auf den sich die Alsfelder freuen dürfen – und die Alsfelderinnen.

Mode ist wichtig für ihn, bestätigte der Musiker und gab zu: schon lange habe ihm Einkaufen nicht mehr so viel Spaß gemacht wie in Alsfeld: „Ich mag die Styles von Frank – er bringt mir genau die Sachen, die zu mir passen. Lässige Looks, die einfach gute Laune machen!“ Gute Laune machte offenbar auch die Besichtigung der Location am Güterbahnhof: „Ein cooler Ort – ich freue mich schon total, dort gemeinsam mit der King Kamehameha Club Band einen Abend lang zu spielen!“
Am 27. März ist es soweit: Zur Season Opening Show Spring Summer 2015 reist Dominic Sanz wieder an. Mit der King Kamehameha Club Band wird er für gute Stimmung und jeder Menge feinster Musik das Alsfelder Publikum unterhalten und auf die Tanzfläche jagen. Mehr Infos unter www.campus-dasmodehaus.de.